BSI-Manager Bellamy: Applaus für Martin Smolinski

Von Ivo Schützbach
Speedway-GP
Martin Smolinski hat mit seinem tadellosen Auftreten im Handumdrehen die Aufmerksamkeit von Speedway-GP-Promoter BSI erregt. Der 29-Jährige bekommt Lob im Überschuss.

Boxendekoration, Motorräder, Teambekleidung: Man sieht, dass sich Martin Smolinski über den Winter viel Mühe und Gedanken gemacht hat. Das zahlt sich schon jetzt aus. Die Medien in Auckland stehen beim gesprächigen Olchinger Schlange, sein Auftreten wird allseits gelobt.

«Was ich sportlich von ihm erwarte, kann ich dir am Sonntagmorgen sagen», meinte Paul Bellamy, Managing Director von WM-Vermarkter BSI, im Exklusivgespräch mit SPEEDWEEEK.com. «Was ich bislang gesehen habe, an Präparation, seine Professionalität, seine Kommunikation mit meinem Team, seine Attitüde, die Art wie er sich und sein Team in die Auslage stellt, ist fantastisch. Seine Einstellung ist hundert Prozent richtig, er bringt frischen Wind und einen echten Mehrwert in den Grand Prix.»

Du hast also kein Problem damit, dass Martin sehr geradeaus ist und Probleme beim Namen nennt? «Nein», unterstreicht Bellamy. «Aber wie in jedem Sport muss man vorsichtig sein, was man über seine Gegner sagt. Auf der anderen Seite wollen die Zeitungen Geschichten haben. Schau dir nur Nicki Pedersen an. Er und sein Team sind jedes Jahr gut vorbereitet, sehr professionell – und er wurde Weltmeister. Nicki sagt die richtigen Sachen zu den Medien. Er hat sein Marketing im Griff – und ist ein sehr talentierter Speedway-Fahrer. Smolinski kann viel davon lernen. Martin in der Serie zu haben ist positiv, er repräsentiert zudem ein weiteres Land.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 30.11., 05:30, Motorvision TV
    Histo Cup - Red Bull Saisonfinale, Red Bull Ring, Österreich
  • Mo. 30.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 30.11., 06:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
6DE