Paarcup in Landshut: Strenge Auflagen, 1000 Zuschauer

Von Claudia Patzak
Speedway-Paar-Cup
Michael Härtel (vorne) und Lukas Baumann (hinten) sind in Landshut dabei

Michael Härtel (vorne) und Lukas Baumann (hinten) sind in Landshut dabei

Nach der wetterbedingten Verschiebung des DMSB Speedway Paarcups vom 10. auf den 24. Oktober, hofft man beim veranstaltenden AC Landshut nun auf mehr Glück.

Der AC Landshut wird alles daran setzen, den Fans vor Saisonende noch ein Rennen live bieten zu können. Unmittelbar nach Eingang der Genehmigung wurde mit Unterstützung der ehrenamtlichen Funktionäre und Sponsoren begonnen, die OneSolar Arena entsprechend vorzubereiten, damit eine Einhaltung der behördlichen Auflagen möglich ist.

Im Gegensatz zu sonstigen Rennen wird es weder eine Tageskasse noch freie Platzwahl geben. «Die Tickets sind nur über den Online-Verkauf erhältlich und werden diesmal personalisiert, sodass sie nicht weitergegeben werden können. Auch wird jedem Zuschauer mit dem Ticket ein fester Platz zugewiesen. Wir haben die Plätze auf den Stufen des Stadions markiert, damit die erforderlichen Sicherheitsabstände gewahrt bleiben», erläuterte der 1. Vorsitzende Gerald Simbeck die umfangreichen Vorbereitungen. «Bei diesem Rennen ist die Mitnahme von Klapp- und Campingstühlen ausdrücklich erwünscht.»

Auf so beliebte Highlights wie den Besuch im Fahrerlager, die Autogrammstunde oder die Siegerehrung müssen die Zuschauer verzichten; ansonsten soll ein möglichst normaler Stadionbetrieb gewährleistet sein. «Es gibt unsere beliebte Stadionzeitschrift mit Heatschema zu kaufen, der Fanshop wird geöffnet sein.»

Vom ursprünglichen Plan, Speisen und Getränke anzubieten, ist man abgewichen.

Die Landshuter erwarten Teams aus Abensberg, Cloppenburg, Güstrow, Herxheim und Meißen. Für die Gastgeber werden Valentin Grobauer und Michael Härtel gemeinsam mit Julian Bielmeier als Ersatzfahrer auf Punktejagd gehen.

Für den MSC Abensberg werden die in Landshut ebenfalls bekannten Fahrer Maximilian Troidl und Mario Niedermeier (Reserve) sowie Tom Finger erwartet.

Bei den MSV Herxheim Drifters setzt man neben Mark Riss auf Max Dilger und Erik Bachhuber. Mark Riss wäre auch eine Option für die Landshuter gewesen; man hat ihm aber auf Bitten von Herxheim die Freigabe erteilt, um damit einem weiteren Team die Teilnahme zu ermöglichen.

Die MSC Cloppenburg Fighters reisen mit der großen Nachwuchshoffnung Norick Blödorn sowie Jonny Wynant und Langbahn-Weltmeister Lukas Fienhage nach Niederbayern.

Für den ADAC Sachsen starten Richard Geyer und Ronny Weis.

Neu planen müssen die MC Güstrow Torros, da der neben Lukas Baumann ursprünglich nominierte Ben Ernst seine Saison verletzungsbedingt beenden musste.

Die Tickets kosten 18 Euro für Vollzahler und ermäßigt 13 Euro für Rentner, Jugendliche von 12–17 Jahren, Schwerbehinderte, Studenten und ACL-Mitglieder. Aufgrund der personalisierten Tickets gibt es für Kinder bis einschließlich 11 Jahre diesmal keinen kostenlosen Eintritt, es muss ein Ticket für 1 Euro erworben werden. Sämtliche Preise sind zuzüglich Gebühren.

ZUR ONLINE-TICKETBESTELLUNG

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 16:55, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
» zum TV-Programm
6DE