Jetzt muss Lucas Mahias wieder Rennen gewinnen!

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Lucas Mahias steht unter gewaltigem Druck

Lucas Mahias steht unter gewaltigem Druck

Die einst 45 Punkte Vorsprung von Lucas Mahias sind aufgebraucht. Ab jetzt braucht der Yamaha-Pilot vor allem Siege, um Kenan Sofuoglu von einem weiteren WM-Titel abzuhalten.

Schon nach dem vierten Sieg in Folge von Kenan Sofuoglu in Misano stand Supersport-WM-Leader Lucas Mahias unter Druck. Beim Meeting auf dem Lausitzring war eine starke Antwort auf die Dominanz des Kawasaki-Stars gefragt, der nach einem weiteren Sieg Deutschland in jedem Fall auch die WM-Führung übernommen hätte.

Sofuoglu wurde auf der brandenburgischen Rennstrecke zwar 'nur' Zweiter, das aber vor Yamaha-Pilot Mahias auf Platz 3. «Natürlich wäre ich lieber vor Kenan ins Ziel gekommen», brummte der französische Supersport-Champion von 2014. «Mit dem Ergebnis bin ich auch nicht sonderlich glücklich, ich spürte mit meinem Rhythmus könnte ich das Rennen gewinnen.»

Es steht nun 121 zu 120 Punkte zu Gunsten des Franzosen – knapper geht eine WM-Führung nicht! «Es ist als würde die Saison gerade neu beginnen», weiß der 28-Jährige. «Meine Mission ist jetzt zu versuchen, jedes einzelne der vier Rennen zu gewinnen. In Portimão werde ich alles dafür geben.»

Während Sofuoglu vier Siege und einen zweiten Rang einfahren konnte, gewann Mahias lediglich das Meeting in Aragón (als Sofuoglu stürzte) und erreichte vier zweite und einen dritten Rang.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr. 27.11., 11:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Fr. 27.11., 11:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:25, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Fr. 27.11., 11:25, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
6DE