SSP-WM Sandro Cortese: «Cluzel hatte Titel verdient»

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Sandro Cortese vor Jules Cluzel

Sandro Cortese vor Jules Cluzel

Nach dem verlorenen Saisonfinale der Supersport-WM 2018 ist Jules Cluzel abgetaucht. Weltmeister Sandro Cortese (Kallio Yamaha) äußerte sich respektvoll über den Franzosen.

Jules Cluzel hätte mit einem Sieg beim letzten Metting der Supersport-WM 2018 in Katar aus eigener Kraft Weltmeister werden können. Als aber sein Landsmann Lucas Mahias die Führung übernahm und Cluzel keinen Weg am auf Platz 2 liegenden Sandro Cortese vorbeifand, machte der Franzose einen Fehler und stürzte.

Seitdem ist der 30-Jährige von der Bildfläche verschwunden. Kein Statement, keine Reaktion auf das für ihn enttäuschende Saisonfinale.

Übrigens: Cluzel stürzte in der letzten Runde sogar zwei Mal. Der Ausrutscher am Hinterrad von Cortese in Kurve 7 war harmlos. Bei einem Highsider in Kurve 15 brach sich der 30-Jährige dann jedoch den linken Knöchel, dazu den fünften Mittelfußknochen, und erlitt einen Riss der linken Hüftpfanne.

«Wir haben nicht wie Jules fünf Siege eingefahren, sondern nur zwei. Unsere Stärke in dieser Saison war die Konstanz», sagte Cortese. «Aber ich muss mich bei ihm für dieses harte Duell bedanken; er war ein sehr schwerer Gegnern. Am Ende muss man sagen, dass wir beide den Titel verdient hatten.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 14:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 23.06., 14:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 23.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi.. 23.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 23.06., 16:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 23.06., 16:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 23.06., 17:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 23.06., 17:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 18:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 23.06., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
» zum TV-Programm
2DE