Ten Kate: «Ich sehe van der Mark in den Top-3»

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
Riesentalent Michael van der Mark

Riesentalent Michael van der Mark

Trotz des grandiosen WM-Starts erwartet niemand vom 20-jährigen Michael van der Mark, dass er in seiner Debütsaison Podestplätze am Fließband einfährt.

«Phillip Island war ein Gradmesser und zeigte, wo er sich in diesem Fahrerfeld bewegen kann», erklärte Pata-Honda-Teammanager Ronald ten Kate SPEEDWEEK.com nach dem famosen dritten Platz von Michael van der Mark beim Saisonauftakt. «Ich sehe ihn regelmäßig in der zweiten Gruppe, den Jungs hinter Kenan Sofuoglu und Sam Lowes. Michael kann immer um die Plätze 3 bis 8 kämpfen.» Dann fügt der Niederländer nach einer Denkpause verschmitzt hinzu: «Ich sehe ihn öfters im Kampf um Rang 3.»

«Vor dem ersten WM-Lauf war meine einzige Zielvorgabe, dass er sich in jedem Rennen verbessert», ergänzt ten Kate. «Jetzt ist unser einziges Problem, dass es schwer wird für ihn, sich von Platz 3 noch massiv zu verbessern – er ist bereits auf einem sehr guten Level. Verbesserungen messe ich aber nicht alleine an Ergebnissen, sondern auch an seiner Attitüde, an seinen Abstimmungsfähigkeiten, seinen Qualifyings.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 01.12., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 01.12., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 01.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 01.12., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
6DE