Nürburgring, Quali: Crutchlow schockt die Gegner

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
So sehen die Gegner Cal Crutchlow.

So sehen die Gegner Cal Crutchlow.

Die Gegner sind ratlos. Zeitweise führte Cal Crutchlow im Qualifying mit 1,5 sec Vorsprung auf den zweiten.

Eine Runde vor Trainingsende lag Cal Crutchlow 0,6 sec vor Kenan Sofuoglu, in der letzten Runde fuhr der schnelle Engländer 1:57,866 min – 1,4 sec schneller als der Zweite! Ein Schock für die Gegner. Crutchlows Teamkollege Fabien Foret, ein ehemaliger Weltmeister, verlor 2,7 sec.

Bei Ten Kate Honda hält als Zweiter nach wie vor nur Kenan Sofuoglu die Fahne hoch, Weltmeister Andrew Pitt dümpelte auf Rang 10.

Bei Parkalgar Honda sprechen sich die Leute zwar gegenseitig Mut zu und träumen angesichts nur 17 Punkten Rückstand in der WM nach wie vor vom WM-Titel. In der Realität sieht es aber so aus, dass Crutchlow in seiner eigenen Liga fährt.

Überraschung im deutschen Lager: Wildcard-Fahrer Kevin Wahr (20.) war bereits in seinem ersten WM-Qualifying schneller als Jesco Günther (22.), der über Jahre an Erfahrung verfügt.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm