Kenan Sofuoglu: Zwei Jahre SSP-WM, dann Testfahrer?

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Kenan Sofuoglu beschäftigt sich mehr mit seiner Zukunft als er zugibt

Kenan Sofuoglu beschäftigt sich mehr mit seiner Zukunft als er zugibt

Mit vier gewonnenen Supersport-Weltmeisterschaften ist Kenan Sofuoglu längst eine Legende. Der 31-Jährige steht kurz vor der Vertragsunterzeichnung mit Kawasaki und kann sich eine Tätigkeit als Testfahrer vorstellen.

In Magny-Cours krönte sich Kenan Sofuoglu zum vierten Mal zum Supersport-Weltmeister. 2007 und 2010 gewann er mit Honda, 2012 und 2015 mit Kawasaki. In der Statistik führt der 31-Jährige längst überlegen jede Disziplin an.

Und die Erfolgsgeschichte des Türken könnte noch lange weitergehen. Laut Sofuoglu steht er kurz vor Abschluss eines neuen Vertrages mit Kawasaki. «Ich werde einen Vertrag mit Kawasaki unterschreiben, vielleicht wird es ein Zweijahresvertrag», bestätigt der vierfache Weltmeister. «Das ist aber noch nicht fix, vielleicht auch nur für ein Jahr. Ich persönlich würde zwei Jahre bevorzugen.»

Mit Rücktrittsgedanken befasst sich Sofuoglu nicht direkt. «Wenn ich in zwei Jahren nicht mehr gewinnen kann, werde ich wahrscheinlich aufhören. Kann ich dann aber immer noch Rennen gewinnen und Kawasaki möchte mit mir weitermachen, dann auch das», betont der 32-fache Rennsieger. «Ich fühle mich als Kawasaki-Mann. Vielleicht kann ich auch meine Erfahrung einbringen und Kawasaki bei der Entwicklung einer neuen 600er Maschine helfen. Um was Kawasaki mich bittet, werde ich tun. Wollen sie, dass ich weiterfahre, werde ich das tun.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 27.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 27.05., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 27.05., 20:00, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
Mi. 27.05., 20:15, Sky Action
Final Destination 4
Mi. 27.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1982: BRD - Österreich
Mi. 27.05., 21:10, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 27.05., 22:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball EM 2004: Griechenland - Portugal
Mi. 27.05., 22:15, Motorvision TV
Super Cars
Mi. 27.05., 22:45, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Mi. 27.05., 22:59, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm