Supersport-WM

David Salom: Supersport-WM 2016 – mit eigenem Team!

Von Kay Hettich - 21.12.2015 07:19

Bis Mitte Dezember wollte David Salom seine Pläne für die Saison 2016 verkünden, doch einen unterschriebenen Vertrag als Stammpilot hält er bis heute nicht in den Händen. Nun wechselt er die Fronten.

David Salom hoffte auf einen Platz in der Superbike-WM 2016, schloss aber auch eine Rückkehr in die Supersport-WM nicht aus. 2011 feierte er dort als Vizeweltmeister seinen grössten motorsportlichen Erfolg, einen Sieg konnte er jedoch nicht einfahren. Nun scheint die Zeit des Spaniers als aktiver Pilot abzulaufen, denn kaum zwei Monate vor dem Saisonauftakt auf Phillip Island hat der 31-Jährige noch immer kein Motorrad gefunden.

Im Paddock der Superbike-WM wird man ihn 2016 dennoch antreffen – als Teameigner in der Supersport-WM!

In der Saison 2015 brachte Salom ein Nachwuchsteam in der Superstock-600-EM an den Start. Nach Abschaffung der Serie steigt das 'DS Junior Team' mit dem ukrainischen Piloten Ilya Mikhalchik in die Supersport-WM auf und fährt alle europäischen Läufe.

«Ilya ist ein großartiger Fahrer», lobt Salom seinen 19-Jährigen Schützling. «Die letzten drei Saisonrennen waren für uns ein Experiment, um mit dem Team und dem Motorrad zu arbeiten und wir konnten dabei die Zeit gut nutzen und ein paar gute Ergebnisse einfahren. Die Tests in den letzten paar Wochen waren schon sehr gut für den Start in die neue Saison. Wir hoffen, dass wir von nun an bei allen Tests vorn mitmischen und dann gehen wir die neue Saison an.»

David Salom (re) mit seinem Supersport-Piloten Ilya Mikhalchik © worldsbk.com David Salom (re) mit seinem Supersport-Piloten Ilya Mikhalchik

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 12:40, Motorvision TV
On Tour
Do. 20.02., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 20.02., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 20.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
87