Cole Seely (Honda): Nach Crash Wirbel C7 gebrochen

Von Thoralf Abgarjan
Cole Seely wird nach einem Wirbelbruch mehrere Wochen pausieren müssen

Cole Seely wird nach einem Wirbelbruch mehrere Wochen pausieren müssen

Auch HRC-Pilot Cole Seely wird in Santa Clara wegen einer Trainingsverletzung nicht antreten. Der 26-Jährige brach sich bei einem Crash den Wirbel C7 und wird voraussichtlich zwei bis vier Wochen ausfallen.

Erneut kommen keine guten Nachrichten aus den USA: Der Sechste im Zwischenklassement der Supercross-WM, HRC-Pilot Cole Seely, hat in dieser Woche einen Trainingsunfall erlitten, bei dem er sich den Halswirbel C7 verletzte. Bei dem Crash ist offenbar ein Wirbelfortsatz gebrochen. Lähmungserscheinungen hat Seely glücklicherweise nicht zu beklagen.

An der 12.Runde der Supercross-WM im kalifornischen Santa Clara kann der HRC-Pilot aber nicht teilnehmen.

Wie das Team weiter mitteilte, besteht die Hoffnung, dass Seely in zwei bis vier Wochen wieder einsatzbereit sein könnte.

Seely erreichte in diesem Jahr drei Podiumsplatzierungen in der Supercross-WM.

Die Verletztenliste 2016 ist lang: James Stewart (Suzuki) hatte bereits mehrere verletzungsbedingte Ausfälle. Justin Barcia (Yamaha) kehrt nach seiner Handverletzung an diesem Wochenende auf die Rennstrecke zurück. Seelys Teamkollege, Trey Canard, verletzte sich in Anaheim. Dean Wilson (KTM) muss wegen eines in Anaheim gerissenen Kreuzbandes pausieren. Blake Baggett verletzte sich bereits vor Saisonbeginn an der Hand und hadert noch immer mit den Folgen. Justin Bogle (Honda) kehrte erst in San Diego in das Supercross-Stadion zurück. Broc Tickle (Suzuki) brach sich im Training den Arm, Andrew Short und Kyle Chisholm hadern ebenfalls mit Verletzungen. Adam Cianciarulo (Kawasaki) brach sich das Handgelenk und Christophe Pourcel (Husqvarna) zog sich einen Halswirbelbruch im Training zu.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 09:00, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Do.. 21.10., 09:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 21.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 10:35, hr-fernsehen
    Abenteuer Namibia - Die Wüstenrallye
  • Do.. 21.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Do.. 21.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 21.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do.. 21.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3DE