Türkei: Loeb-Führung dank Ogiers Reifenwechsel

Von Toni Hoffmann
WRC
loeb 2010 tr2010 1 1

loeb 2010 tr2010 1 1

Weltmeister Sébastien Loeb wurde beim vierten WM-Lauf in der Türkei wieder seinem Ruf als Mann des zweiten Tages gerecht.

Ein Reifenwechsel am C4 in der 15. Prüfung der Rallye Türkei hat dem seit der dritten Entscheidung führenden Citroën-Junior Sébastien Ogier die Führung gekostet. Beim selbst durchgeführten Reifenwechsel in der Prüfung verlor der Junioren-Champion von 2008 mehr als drei Minuten und fiel auf den fünften Platz zurück. Ogiers Pech hievte nun den Weltmeister und Tabellenführer Sébastien Loeb im offiziellen Citroën C4 erstmals beim vierten WM-Lauf an die Spitze. Zwei Entscheidungen vor dem Ende des zweiten Rallyetages am Bosporus lag der 56-fache Rekordsieger sechs Sekunden vor seinem privaten Citroën-Kollegen Petter Solberg. 3,5 Sekunden hinter Solberg reihte sich der Vize-Champion Mikko Hirvonen im Ford Focus als Dritter vor Loebs Teamlpartner Dani Sordo (15,4 Sekunden zurück) ein.

Ogier war mit einem Vorsprung von 8,1 Sekunden vor Loeb in die drittletzte Tagesprüfung gestartet. Kurz vor dem WP-Ziel aber explodierte ein Vorderreifen. Ogier musste anhalten und das Rad wechseln. Dieses Missgeschick warf ihn um 3:03,9 Minuten vom ersten auf den fünften Rang zurück. Mit einem Abstand von 55,8 Sekunden zu Ogier verteidigte der zweite Citroën-Junior Kimi Räikkönen seinen sechsten Platz.
 
Stand nach WP 15
Rallye Türkei 2010

1.  +1

Sebastien LOEB

1:55:28.7

0.0

2.  +1

Petter SOLBERG

1:55:34.7

+6.0

3.  +2

Mikko HIRVONEN

1:55:38.2

+9.5

4.

Dani SORDO

1:55:44.1

+15.4

5.  -4

Sebastien OGIER

1:58:32.6

+3:03.9

6.

Kimi RAIKKONEN

1:59:28.9

+4:00.2

7.

Federico VILLAGRA

1:59:50.2

+4:21.5

8.

Matthew WILSON

2:00:03.3

+4:34.6

9.

Ott TANAK

2:07:06.7

+11:38.0

10.

Dennis KUIPERS

2:09:52.7

+14:24.0

11.

Aaron BURKART

2:10:28.2

+14:59.5

12.

Serhat ÖZTEMIR

2:11:59.0

+16:30.3

13.

Alessandro BROCCOLI

2:14:21.8

+18:53.1

14.+1

Jari Matti LATVALA

2:14:22.9

+18:54.2

15.-1

Burcu ÇETINKAYA

2:14:41.9

+19:13.2

 

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 09.07., 11:45, ORF Sport+
Formel 3
Do. 09.07., 12:15, ORF Sport+
Formel 2
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Do. 09.07., 13:55, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 09.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 14:00, ORF Sport+
LIVE Motorsport Formel 1 - Pressekonferenz Grand Prix von Österreich aus Spielberg
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Do. 09.07., 15:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
» zum TV-Programm