WRC

Erste Tests im Citroën C3 WRC für Ogier und Lappi

Von - 29.11.2018 13:17

An der portugiesischen Algarve bei Tavira spulen die neuen Citroën-Piloten Sébastien Ogier und Esapekka Lappi die ersten Kilometer auf Schotter im C3 WRC ab.

Die Saison der Weltmeisterschaft ist vor knapp zwei Wochen in Australien beendet worden, mit dem letzten Platz für Citroën in der Herstellerwertung. Mit den neuen Fahrern, dem sechsfachen Champion Sébastien Ogier und dem Tabellenfünften Esapekka Lappi, soll sich das 2019 gewaltig ändern. Der achtfache Hersteller-Champion möchte wieder auf die Erfolgsstraße zurück.

Die Vorbereitungen von Citroën für die Saison 2019 sind bereits angelaufen. In der Nähe von Tavira an der portugiesischen Algarve, dem ehemaligen Austragungsgebiet der Rallye Portugal, testet das Team diese Woche mit dem neuen Kader. Zuerst durfte der Neuling Lappi, der von Toyota kam, zwei Tage lang sein neues Sportgerät, den Citroën C3 WRC erstmals kennen lernen und testen.

Für Ogier, der ab Donnerstag die Testsitzung fortsetzt, ist der C3 nicht ganz neu. Er durfte Ende des Sommers bereits in einem geheimen Test in Frankreich den C3 pilotieren. Möglich, dass dieser Test auch zu seinem Wechsel von M-Sport Ford zu seinem alten Citroën-Team beigetragen hat.

Die Vorbereitung wird Citroën mit Tests in Frankreich auf Asphalt fortsetzen, um sich auf den Saisonauftakt bei der Rallye Monte Carlo auf die Prüfungen in den französischen Seealpen vorzubereiten.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 24.01., 08:40, Motorvision TV
High Octane
Fr. 24.01., 12:00, Spiegel Geschichte
Car Legends
Fr. 24.01., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Fr. 24.01., 12:35, Motorvision TV
On Tour
Fr. 24.01., 15:25, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 24.01., 16:15, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
Fr. 24.01., 16:15, Hamburg 1
car port
Fr. 24.01., 17:40, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 24.01., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 24.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
» zum TV-Programm