Kris Meeke auch in Australien im Citroën

Von Toni Hoffmann
WRC
Kris Meeke freut sich über seinen 2. Citroën-Start

Kris Meeke freut sich über seinen 2. Citroën-Start

Die gute Vorstellung von Kris Meeke bei seiner Citroën-Jungfernfahrt in Finnland hat ihm einen Sitz im Werks-DS3 WRC in Australien verschafft.

Kris Meeke, der beim vergangenen Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Finnland Khalid Al Qassimi im Citroën DS3 WRC ersetzte, hat mit seiner Leistung auf dem fünften Platz bis zu seinem Ausfall auf der letzten Prüfung das Team beeindruckt. Der Nordire darf nun auch beim australischen WM-Lauf (13. bis 15. September) wieder ran.  

Auf der anderen Seite der Erdkugel wird Meeke im offiziellen Werksteam den in Finnland eher glanzlos agierenden Dani Sordo ersetzen und neben Mikko Hirvonen den zweiten DS3 WRC pilotieren.  

Citroën-Sportchef Yves Matton begründete den Wechsel damit, dass Dani Sordo beim schnellsten WM-Lauf auf finnischem Schotter nur wenig Vertrauen in seinen DS3 WRC gehabt und seinen Rhythmus während der Rallye Finnland nicht gefunden hätte. Hingegen habe ihn die Leistung von Kris Meeke bei seinem Debüt im Citroën DS3 WRC bis zu seinem Ausfall beeindruckt. Er halte daher, Meeke statt Sordo in Australien einzusetzen, für die richtige Entscheidung.  

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 01.12., 11:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 01.12., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 01.12., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 01.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE