Die ADAC Rallye Deutschland feiert ihre Sieger

Von Toni Hoffmann
WRC
Siegerehrung 2012

Siegerehrung 2012

Siegerehrung am Sonntag, 25. August 2013, vor der Porta Nigra in Trier Interessantes Rahmenprogramm für die Fans.

Am Donnerstag, 22. August, startet die ADAC Rallye Deutschland. Die erwarteten 200.000 Zuschauer dürfen sich auf spektakuläre Drifts der WRC-Stars wie Sébastien Ogier, Mikko Hirvonen oder des deutschen Sepp Wiegand freuen. Erstmals wird die ADAC Rallye Deutschland 2013 mit der Fahrerpräsentation am Roncalliplatz direkt vor dem Kölner Dom beginnen. Die historische Porta Nigra in Trier bildet auch 2013 wieder die einzigartige Kulisse für die Siegerehrung der ADAC Rallye Deutschland.  

Die Motorsportwelt blickt dieses Jahr gespannter denn je auf den deutschen FIA Rallye-Weltmeisterschaftslauf: Wird Sébastian Ogier schon in Deutschland Weltmeister? Dazu muss er 22 Punkte mehr einfahren als seine Kollegen Jari-Matti Latvala und Thierry Neuville. Setzt Citroën seine Siegesserie der letzten Jahre fort? Gewinnt ein Außenseiter?  

Bei der Siegerehrung der ADAC Rallye Deutschland am Sonntag, 25. August, (Start Vorprogramm ab 12:40 Uhr, Start Siegerehrung 14:00 Uhr) vor der traditionsreichen Porta Nigra in Trier gibt es hierzu alle Antworten. Vor dem weltberühmten Römertor können die Fans noch einmal ausgiebig ihre Rallye-Helden feiern. Neben der Sieger-Hymne und der obligatorischen Mosel-Sektdusche gibt es auch hier ein umfangreiches Show-Programm mit Interviews, Showacts aus dem Hause Red Bull und Live-Musik.  

Das Programm der Siegerehrung ist bunt gemischt und es ist sicher für jeden (auch Nicht-) Rallye-Fan etwas dabei. Der Eintritt ist kostenlos. Um 12:40 Uhr beginnt das Rahmenprogramm und ab 14:00 Uhr werden die Sieger der ADAC Rallye Deutschland 2013 geehrt.  

Classic Cars

Einmal den Traumwagen der vergangenen Jahrzehnte ganz nah sein. Diesen Wunsch können sich die Fans im Rahmen der Siegerehrung der ADAC Rallye Deutschland erfüllen. In einer 20-minütigen Show präsentieren sich die Rallye-Oldtimer den Fans. Die Fahrzeuge werden direkt vor der Porta Nigra auf einer Rampe vorgestellt.  

Live-Band

Pratzbähnt - so heißen die Trierer Newcomer, die die Zuschauer in zwei Live-Acts unterhalten werden. Die sechs jungen Musiker haben bereits einige Erfahrung vor größerem Publikum, so nahmen sie beispielsweise am Rheinland-Pfalz Tag teil.  

Gewinnspiel

Neben den erfolgreichen Rallye-Fahrern können auch die Teilnehmer des großen Gewinnspiels der ADAC Rallye Deutschlands dem Finale in Trier entgegenfiebern. Der Grund: An der Porta Nigra werden die Hauptpreise an die glücklichen Gewinner übergeben - unter anderem ein Opel ADAM im Wert von 20.000,- Euro sowie den original Rennoverall von Sébastien Ogier, den er bei der ADAC Rallye Deutschland getragen hat. Ein glücklicher Gewinner darf neben Hans-Joachim Stuck in einem Red Bull Audi R8 LMS Platz nehmen und mit der Rennlegende eine Runde Nordschleife erleben. Wer zu den Gewinnern gehören möchte, kann noch bis zum 24. August 2013 sein Glück versuchen - einfach unter www.adac.de/motorsportden ADAC Rallye Deutschland Gewinnspiel-Button anklicken und anmelden.  

Red Bull Show

Atemberaubende Flugeinlagen, waghalsige Manöver und spektakuläre Tricks. Und das alles auf zwei Rädern - dem Moto Trial Bike. Dafür sorgt Red Bull Rider Julien Dupont. Der französische Extremsportler zeigt vor der Porta Nigra sein ganzes Können und begeistert die Zuschauer durch seine eindrucksvolle Show.  

Weinübergabe

Im Zuge der Siegerehrung überreicht die Gemeinde Neumagen-Dhron 500 Flaschen Riesling an die Organisatoren der Großveranstaltung. Die Sonderabfüllung ist das Ergebnis des 6. Weinförderpreises, der 2011 an die ADAC Rallye Deutschland verliehen wurde. Der ADAC hatte für ein Jahr die Patenschaft für den Steilhang «Neumagener Rosengärtchen» übernommen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 21.09., 17:50, Motorvision TV
    Rali Vinho da Maderia
  • Mo. 21.09., 18:15, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo. 21.09., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 21.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 21.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 21.09., 19:30, ORF Sport+
    Porsche Sprint Challenge Central Europe
  • Mo. 21.09., 19:35, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 21.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE