Rallye Frankreich: Armin Kremer klettert auf Drei

Von Christian Schön
WRC
Im privaten Skoda auf Kurs Podium – Armin Kremer und Beifahrer Pirmin Winklhofer

Im privaten Skoda auf Kurs Podium – Armin Kremer und Beifahrer Pirmin Winklhofer

WRC2- Topresultat für deutschen Skoda-Privatier in Reichweite. Nach Plattfuß von Craig Breen übernimmt Julien Maurin die Führung.

So etwas hatte Armin Kremer trotz mehr als zwei Jahrzehnten Rallyesport auf hohem Niveau noch nicht erlebt. «Es fühlt sich an, als würde man auf Schleim fahren, der sich in Eis verwandelt», beschrieb der Skoda-Privatfahrer aus Mecklenburg die Verhältnisse auf den abtrocknenden Wertungsprüfungen der zweiten Etappe. «Bei diesem Verhältnissen hat mein Auto für meinen Geschmack zu stark untersteuert.»

Dennoch gelang es Kremer und Beifahrer Pirmin Winklhofer, heil über die Runden zu kommen.Ganz im Gegensatz zu Craig Breen (Peugeot 208 R5), dem vor der Samstagsetappe Führenden. Durch einen Reifenschaden in der zweiten Prüfung verlor der Ire rund drei Minuten und rutschte auf Rang sechs ab. Die Führung übernahm dadurch Julien Maurin (Ford Fiesta RRC), Armin Kremer kletterte auf Rang drei.

«Am Sonntag stehen noch einmal zwei lange und eine kurze WP auf dem Programm. Da schönes Wetter vorhergesagt ist, habe ich das Fahrwerk auf eine härtere Variante umbauen lassen», verriet Kremer nach dem abendlichen Schlussservice. Mit einem Rückstand von rund einer Minute auf Skoda-Werkspilot Esapekka Lappi und einem Vorsprung von eineinhalb Minuten vor Teemu Suninen (Ford Fiesta R5) kommt es für den Deutschen ohnehin nur noch darauf an, den Podiumsplatz ins Ziel zu bringen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:20, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 07.05., 07:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:36, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Fr.. 07.05., 07:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 07.05., 09:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
3DE