Junioren-WM: Gilbert bleibt Champion – vorerst

Von Christian Schön
WRC
Bleibt Junioren-Weltmeister – der Franzose Quentin Gilbert

Bleibt Junioren-Weltmeister – der Franzose Quentin Gilbert

Strafe nach Rallye Frankreich auf alle JWRC-Teams ausgeweitet, Punkteverteilung bleibt damit bestehen. Allerdings Widerspruch von Ole Christian Veiby

Weil nach Auskunft von Citroën bei der Rallye Frankreich alle Fahrzeuge der Junioren-WM (JWRC) mit einer nicht homologierten Wasserpumpe ausgerüstet waren, erweiterten die Sportkommissare der Rallye Spanien die Sanktionen. Die 60-Minuten-Zeitstrafe betrifft demnach nicht nur Quentin Gilbert, dessen Auto als einziges untersucht wurde, sondern alle fünf klassifizierten JWRC-Teilnehmer.

Die betroffenen Teams fallen zwar ans Ende des Gesamtklassements zurück, das Ergebnis innerhalb der JWRC und damit die Punkteverteilung bleibt aber bestehen. Gilbert behält dadurch den Meistertitel.

Allerdings hat Ole Christian Veiby Widerspruch gegen diese Entscheidung eingelegt. Für den Norweger geht es dabei weniger um die Punkte in der Junioren-WM. Hier wäre Gilbert auch ohne die Punkte von der Rallye Frankreich praktisch uneinholbar. Veibys Interesse gilt vielmehr der WRC3.

Das Ergebnis dieser Kategorie würde eine Änderung des Klassements von der Rallye Frankreich komplett umwerfen. Statt Gilbert wäre nun der nicht in der Junioren-WM angetretene Italiener Simone Tempestini der Sieger.

Kann Veiby die Frankreich-Strafe als Einziger abwehren, wäre er - vor der Rallye Spanien - neuer Tabellenführer. Es blieb zunächst allerdings unklar, ob Veibys Widerspruch frist- und formgerecht beim Berufungsgericht des Weltmotorsportverbandes FIA einging. Eine Entscheidung wird erst nach Ende der Rallye Spanien erwartet.

Citroën hat das Problem der illegalen Wasserpumpe übrigens inzwischen gelöst – die nachträgliche Homologation wurde von der FIA inzwischen bestätigt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Do.. 13.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 13.05., 19:45, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
» zum TV-Programm
3DE