Motocross der Nationen

MXoN in RedBud: USA startet mit Dream-Team

Von - 11.08.2018 20:25

Eli Tomac, Justin Barcia und Aaron Plessinger werden beim Motocross der Nationen in RedBud für Team USA starten. Damit ist Team USA der große Favorit für den Gewinn der begehrten Chamberlain-Trophy.

Am 7. Oktober 2018 zählt es für Team USA: Auf heimischem Boden von RedBud wollen die US-Boys endlich wieder die Chamberlain-Trophy gewinnen, nachdem sie die letzten 6 Jahre erfolglos waren.

Am Rande des 10. Laufs der US Nationals in Unadilla wurde die Nationalmannschaft für 2018 präsentiert:

Eli Tomac - MX1, Mannschaftskapitän
Justin Barcia - OPEN
Aaron Plessinger - MX2

Damit starten eindeutig die besten Amerikaner beim Nationencross. Zur Erinnerung: In den letzten beiden Jahren haderte Teamchef Roger DeCoster mit den Nominierungen und musste auf ein B-Team ausweichen, denn Top-Fahrer Eli Tomac stand zwei Jahre lang nicht zur Verfügung

Barcia und Tomac starteten 2013 beim Motocross der Nationen in Teutschenthal bereits gemeinsam für Team USA. Tomac startete damals in der MX2-Kategorie, in der er sich ein episches Duell mit Ken Roczen lieferte

Dieses Duell könnte sich in der MX1-Klasse in diesem Jahr wiederholen, denn Roczen startet erstmals seit 2013 wieder für Team Deutschland

MX2-Meisterschafts-Leader Aaron Plessinger wird erstmalig beim Motocross der Nationen starten.

Der letzte Sieg von Team USA war 2011 in Frankreich. Damals starteten Ryan Villopoto, Ryan Dungey und Blake Baggett für Team 'Stars & Strips'.


Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
In Unadilla wurde von Teamchef Roger DeCoster die US-Nationalmannschaft präsentiert © AMA In Unadilla wurde von Teamchef Roger DeCoster die US-Nationalmannschaft präsentiert
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

Motocross-WM MXGP

Motocross-WM 2018 Frauenfeld - MXGP und MX2 Highlights Rennen

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed
 

tv programm

NASCAR University

Mo. 20.08., 05:40, Motorvision TV


Stop and Go

Mo. 20.08., 05:45, Motors TV


FIM Supermoto European Championship

Mo. 20.08., 05:45, Motors TV


MRF National Supercross Championship

Mo. 20.08., 06:00, Motors TV


British F1 Sidecar Championship

Mo. 20.08., 06:30, Motors TV


Fun Cup UK

Mo. 20.08., 07:00, Motors TV


Nordschleife

Mo. 20.08., 07:20, Motorvision TV


British F3 Championship

Mo. 20.08., 08:00, Motors TV


sportarena

Mo. 20.08., 08:35, SWR Fernsehen


High Octane

Mo. 20.08., 08:40, Motorvision TV


Zum TV Programm
14