Rallye Dakar, 9. Etappe: Sprintrennen

Von Markus Lehner
Pal Ullevalseter: Letzter Tag in der Atacama-Wüste

Pal Ullevalseter: Letzter Tag in der Atacama-Wüste

Wegen Nebels musste die 9. Etappe gekürzt werden. Marc Coma gewann vier Sekunden vor seinem KTM-Teamgefährten und Gesamtleader Cyril Desprès.

Die 9. Etappe war der letzte Abschnitt in der Atacama-Sandwüste in der Nähe der chilenischen Küste. Auf der verkürzten Strecke – total 354 km, davon 170 km Spezialprüfung im Sand – starteten die Teilnehmer erst um 11 Uhr morgens und in Gruppen von 20 Fahrern.

Cyril Desprès fuhr konzentriert und konnte seinen klaren Vorsprung im Gesmatklassement behalten. «Ich habe mich anfangs etwas zurückgehalten», sagte der Franzose im Ziel. «Zuerst führte Marc Coma, dann ich. Wir haben uns gegenseitig mindestens 15 Mal überholt. Vor dem Ziel gab es zwei mögliche Linien. Wir entschieden uns jeder für eine andere und wollten jeder der Erste im Ziel sein. Im Rallye-Sport gibt es eigentlich nie einen Endspurt, heute gab es einmal eine Ausnahme. Im Prinzip war es eine Frage der Ehre.»

Marc Coma kam in diesem Sprint vier Sekunden vor Desprès ins Ziel. «Das war aussergewöhnlich heute. Cyril, ich, Pal Ullevalseter und zwei andere Fahrer fuhren lange dicht beisammen. Wir sind ein hohes Tempo gefahren. Die Sonderprüfung war am Anfang interessant, mit Dünen und viel Navigation. Am Ende habe ich ein gutes Ergebnis erzielt. Ein weiterer Tag liegt hinter uns, der uns dem Ende der Rallye näherbringt. Ich bin zufrieden. Und meine Reifen sind noch wie neu.»

Francisco Lopez Contardo, Dritter der Etappe und nur vier Minuten hinter dem Schweden Ullevalseter ebenfalls Dritter im Gesamtklassement, behagte der Massenstart nicht: «Ich fahre nicht gern gegen jemand. Es geht mir mehr darum, Etappe für Etappe anzugehen und zu bezwingen. Aber ich bin unter den ersten Drei. Man kann also Berechnungen anstellen, aber es kann immer noch viel passieren. Manchmal habe ich gute Tage und manchmal weniger gute. Bei meiner Strategie denke ich nur an mich. Ich sehe zu, dass ich gut navigiere, dass das Bike gut über die Runden kommt. Über meine Platzierung am Rallye-Ende, wie sie auch ausfallen wird, werde ich mich freuen.»

Die morgige 10. Etappe führt über total 586 Kilometer, davon 238 km Spezialprüfung. Das Tempo wird hoch sein, Ziel ist die chilenische Hauptstadt Santiago.
 
 
Rallye Dakar, 9. Etappe:
1. Marc Coma, Spanien, KTM, 2:12:30
2. Cyril Despres, Frankreich, KTM, 4 sec zurück
3. Francisco Lopez Contardo, Chile, Aprilia, 1:14 min
4. Pal Ullevalseter, Norwegen, KTM, 1:23 min
5. Alain Duclos, Frankreich, KTM, 3:15 min
ferner:
50. Martin Freinademetz, Österreich, 1:01:14 h
68. Jan Vesely, Deutschland, Yamaha, 1:35:06 h
69. Christina Meier, Deutschland, Yamaha, 1:35:60

Gesamtstand nach 9 von 14 Etappen:
1. Cyril Despres, Frnkreich, KTM, 35:58:55 h
2. Pal Ullevalseter, Norwegen, KTM, 1:21:50 h zurück
3. Francisco Lopez Contardo, Chile, Aprilia, 1:25:31 h
4. Helder Rodrigues, Portugal, Yamaha, 1:28:44
5. Alain Duclos, Frankreich, KTM, 1:55:40
ferner:
18. Marc Coma, Spanien, KTM, 7:00:45 h
38. Martin Freinademetz, Österreich, 11:15:43 h
66. Jan Vesely, Deutschland, Yamaha, 22:03:24
91. Christina Meier, Deutschland, Yamaha, 46:33:13 h

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 08.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Mi.. 08.12., 11:35, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 08.12., 13:00, Motorvision TV
    Car History
  • Mi.. 08.12., 14:00, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 08.12., 14:25, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 08.12., 14:50, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 08.12., 15:00, ORF Sport+
    Formel 2 - 7. Station: Feature Rennen, Highlights aus Jeddah
  • Mi.. 08.12., 16:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 08.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE