Cosworth: Keine Angst vor Barcelona

Von Peter Hesseler
Formel 1
Cosworth rüstet derzeit vier F1-Teams aus

Cosworth rüstet derzeit vier F1-Teams aus

Der britische Motorenbauer blickt entspannt auf die Anforderungen der nächsten Strecke im GP-Kalender voraus.

Der nach drei Jahren zurückgekehrte britische Motorenbauer Cosworth sieht im bevorstehenden Spanien-Grand-Prix auf der Strecke von Barcelona (9. Mai) eine ultimative Herausforderung.

«Barcelona ist von den Anforderungen an die Autos her eine Messlatte unter den Strecken, aber nicht der anspruchsvollste Kurs für die Aggregate», heisst es in der Streckenbewertung von Cosworth.

Cosworth erklärt weiter: «60 Prozent jeder Runde werden mit Vollgas gefahren. Und die 1047 Meter lange Gerade erfordert ordentliche Spitzenleistung. In den flüssigen Kurvenpassagen ist seitens der Maschinen gutes Ansprechverhalten gefordert.»

Barcelona ist neben Suzuka die einzige Strecke, auf der der Rundenrekord nach dem Wechsel von 3,0 auf 20 Prozent schwächere 2,4 Liter-Motoren (2006) unterboten werden konnte.

Cosworth weist daraufhin, dass man am kommenden Wochenende vor exakt 28 Jahren in Zolder (Belgien) mit John Watson (McLaren), Keke Rosberg (Williams) und Niki Lauda (McLaren) die ersten drei Autos der Zieldurchfahrt mit Leistung befeuert habe, unabhängig von der späteren Disqualifikation Laudas wegen Untergewicht. Aber dies ist nur eine zeitliche Koinzidenz, keine strecken-relevante Information. Von Podestplätzen ist Cosworth derzeit etwas weiter entfernt.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 14:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 23.06., 14:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 23.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi.. 23.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 23.06., 16:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 23.06., 16:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 23.06., 17:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 23.06., 17:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 18:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 23.06., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
» zum TV-Programm
7DE