Valtteri Bottas (Mercedes/1.): Woher kommt der Speed?

Von Mathias Brunner
Formel 1
Valtteri Bottas hat dominiert

Valtteri Bottas hat dominiert

​Der Finne Valtteri Bottas erringt in Spanien seine dritte Pole-Position in Serie und hängt Lewis Hamilton um mehr als eine halbe Sekunde ab. Formel-1-Weltmeister Jenson Button: «Ich bin sehr beeindruckt.»

Im Winter hatte sich Valtteri Bottas grimmig geschworen: «Um diesen Hamilton zu bügeln, muss ich das Beste aus mir herausholen, sonst wird das nichts. Ich will die Saison 2019 so fahren, dass ich am Ende sagen kann – ich habe alles gegeben, ich muss mir nichts vorwerfen.»

Und Bottas hat Taten folgen lassen: Er hat den WM-Auftakt in Australien gewonnen, er hat den Strassen-GP von Baku gewonnen, und jetzt in Spanien hat er die dritte Pole-Position in Folge nach Shanghai und Baku herausgeholt und wie! Bottas auf dem besten Startplatz mit einer Fabelzeit von 1:15,406 min, Hamilton konnte nicht mehr herausholen als 1:16,040 min. Wow!

Bottas hatte am Donnerstag noch gesagt: «Am Sonntag ist Muttertag, meine Mutter wird am Sonntag hier sein, und klar möchte ich ihr zum Ehrentag gerne einen Sieg schenken.»

Der Grundstein dazu ist gelegt: «Yes! Yes, guys!» brüllte Bottas in den Funk, nachdem ihm klar war, dass er die Pole erobert hatte. Formel-1-Weltmeister Jenson Button, als rasender Reporter von Sky hier in Katalonien: «Ich bin sehr beeindruckt, denn ich weiss aus eigener Erfahrung bei McLaren, wie schwierig es ist, einen Hamilton zu schlagen.»

Bottas über seine neunte Pole-Position in der Formel 1, die erste übrigens in Spanien: «Das Auto lag im Training besser und besser. Das war wirklich ein einziger Adrenalinrausch. Es läuft in dieser Saison wirklich gut. Ich fühle mich im Auto immer wohler.»

Woher kommt dieser Speed von Bottas hier? Valtteri: «Ich habe die Quali von A bis Z genossen. Es tut so gut, wenn ein Auto genau das tut, was du davon willst. Alle unsere Verbesserungen sind perfekt, alle unsere Abstimmungsarbeit war perfekt, es hat einfach alles geklappt. Der Abstand zu Hamilton ist zu gross, um realitisch zu sein. Bei mir hat alles gestimmt, bei Lewis ist sicher etwas schiefgegangen.»

Jeder weiss, wie schwierig es ist, auf der spanischen Rennstrecke zu überholen. Die erste Chance: die lange Anfahrt zur ersten Kurve hin. Der neue, entschlossene Bottas: «Ich werde alles dafür tun, meine Führung zu verteidigen.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 11:05, Spiegel Geschichte
Car Legends
Fr. 14.08., 11:45, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 14.08., 11:50, ServusTV Österreich
Rossi vs. Marquez - Duell der Giganten
Fr. 14.08., 11:50, ServusTV
Rossi vs. Marquez - Duell der Giganten
Fr. 14.08., 12:45, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 14.08., 12:50, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 14.08., 12:50, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 14.08., 13:00, ServusTV Österreich
MotoGP - myWorld Motorrad Grand Prix von Österreich
Fr. 14.08., 13:00, ServusTV Österreich
MotoGP - myWorld Motorrad Grand Prix von Österreich
Fr. 14.08., 13:00, ServusTV
MotoGP - myWorld Motorrad Grand Prix von Österreich
» zum TV-Programm
19