Als siebtes Team: Sauber besteht den Crash-Test

Von Andreas Reiners
Formel 1
Sauber hat den Crash-Test bestanden

Sauber hat den Crash-Test bestanden

Gute Nachrichten aus dem Hause Sauber: Der neue C 35 hat den von der FIA vorgeschriebenen Crash-Test bestanden. Das gab der Schweizer Rennstall via Twitter bekannt.

Nach Haas F1, Renault, Manor, Ferrari, Toro Rosso und Force India ist Sauber damit das siebte Team, das den Crash-Test bestanden hat.

Crash-Test bestanden? Genau, wir hatten uns erst heute mit dem Thema näher beschäftigt. Ein SPEEDWEEK-Leser hatte gefragt: «Wieso wird dem eine so große Bedeutung beigemessen? Sollte das nicht selbstverständlich sein? Wenn ich mein Tageswerk verrichtet habe, wie man es von mir erwartet, schreibe ich ja auch nicht gleich eine Pressemitteilung. Und was passiert eigentlich, wenn dieser Crash-Test verhauen wird?» Die Antworten darauf können Sie hier nachlesen.

Doch Crash-Test bestanden hin oder her: Das neue Modell vom Typ C35 (C für Peter Saubers Ehefrau Christiane) wird mit großer Wahrscheinlichkeit erst beim zweiten Wintertest (1. bis 4. März auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya) debütieren.

«Es ist nicht ausgeschlossen, dass wir zwischen dem ersten Test, der ja am 22. Februar beginnt, einen Filmtag einlegen und dann das Roll-out fahren», hatte Robert Höpoldseder, Kommunikationsleiter von Sauber, im Januar erklärt. «Aber die Berichte stimmen, wonach wir beim ersten Test, also an den vier Tagen ab dem 22. Februar, noch mit dem 2015er Auto fahren werden, allerdings in 2016er Farben.»

Gemäß Reglement stehen jedem Team pro Saison zwei solcher Filmtage zu, dabei dürfen nicht mehr als 100 Kilometer zurückgelegt werden. Der Autoverband FIA muss überdies davon informiert sein, welche Fahrzeuge und welche Fahrer zum Einsatz kommen. Der Wagen rollt auf Demo-Reifen von einer sehr harten Mischung, welche mit dem aktuellen Pirelli-Gummi wenig zu tun haben.

Die wichtigsten Termine

Präsentationen/Roll-out

15. Februar: Roll-out Mercedes (Silverstone, unbestätigt)
17. Februar: Red Bull Racing (in London, Team-Farben)
21. Februar: Präsentation McLaren-Honda (Ort unklar)
21. Februar: Roll-out Ferrari (Circuit de Barcelona-Catalunya)
21. Februar: Roll-out HaasF1 (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation HaasF1 (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation Williams (Circuit de Barcelona-Catalunya)
22. Februar: Präsentation Manor (Circuit de Barcelona-Catalunya)
1. März: Neuer Sauber (Circuit de Barcelona-Catalunya)

Formel-1-Wintertests

22.–25. Februar: Spanien (Barcelona)
1.–4. März: Spanien (Barcelona)

Formel-1-WM

20. März: Australien (Melbourne)
3. April: Bahrain (Sakhir)
17. April: China (Shanghai)
1. Mai: Russland (Sotschi)
15. Mai: Spanien (Barcelona)
29. Mai: Monaco (Monte Carlo)
12. Juni: Kanada (Montreal)
19. Juni: Aserbaidschan (Baku) *
3. Juli: Österreich (Spielberg)
10. Juli: Grossbritannien (Silverstone)
24. Juli: Ungarn (Budapest)
31. Juli: Deutschland (Hockenheim)
28. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
4. September: Italien (Monza)
18. September: Singapur
2. Oktober: Malaysia (Sepang)
9. Oktober: Suzuka (Japan)
23. Oktober: USA (Austin) **
30. Oktober: Mexiko (Mexiko-Stadt)
13. November: Brasilien (Sao Paulo)
27. November: Abu Dhabi (Insel Yas)
* Strecke noch nicht homologiert
** Finanzierung noch nicht gesichert

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 27.10., 18:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 27.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:10, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 27.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 27.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 27.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 27.10., 20:01, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Di. 27.10., 20:55, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 27.10., 21:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
» zum TV-Programm
7DE