Bruno Senna mit Campos Meta1 vor Fehlstart

Von Peter Hesseler
Für Bruno Senna ist der Start stark gefährdet

Für Bruno Senna ist der Start stark gefährdet

Das neue finanzschwache spanische Team kündigt an, das erste Rennwochenende als Testfahrt zu abzuhaken.

Das neue spanische Team Campos Meta1 steuert auf einen Fehlstart zu. Das Team hat zugegebenermassen Finanzierungprobleme und könnte neuen Spekulationen zufolge sämtliche vier Februar-Tests auslassen.

Stattdessen plant man offenbar einen Test in Bahrain. Und zwar am ersten GP-Wochenende (12. bis 14. März).

«Bahrain ist ein Test, es ist nicht unser erstes Rennen», sagt Daniel Eisen, Campos-Chefstratege, der davon spricht, dass dies zumindest die Absicht des Team sei. Also ist die Teilnahme am Saisonauftakt offensichtlich in Gefahr. Das klingt alarmierend, besonders für die Neuverpflichtung des Teams auf Fahrerseite, Bruno Senna, dessen erste F1-Saison vorab unter keinem gute Stern steht.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 04.12., 12:30, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa.. 04.12., 13:15, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Sa.. 04.12., 14:10, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 04.12., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 04.12., 14:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
  • Sa.. 04.12., 15:05, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 04.12., 15:30, Sport1
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Magazin
  • Sa.. 04.12., 15:35, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 04.12., 15:55, ORF Sport+
    LIVE/Zeitversetzt Formel 2: 7. Station: 1. Rennen aus Jeddah
  • Sa.. 04.12., 16:00, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
2DE