Die NBM-Siegerehrung gastiert erstmals in Cloppenburg

Von Markus Strehle
Grasbahn
Christian Hülshorst (li.) und Stephan Katt waren die Besten in der Klasse I-Solo

Christian Hülshorst (li.) und Stephan Katt waren die Besten in der Klasse I-Solo

Zum Abschluss der Bahnsport-Saison 2019 werfen sich noch einmal alle Fahrer, Fans und Funktionäre der norddeutschen Langbahn- und Speedway-Szene in Schale und treffen sich am 16. November zur Siegerehrung ihrer Besten.

Ausrichter ist in diesem Jahr der MSC Cloppenburg, der gut 500 Gäste aus der ganzen Region in die Stadthalle einlädt. Gegen 19 Uhr beginnt das offizielle Programm. Im Anschluss wird dann ab zirka 21.30 Uhr mit Tanz und Tombola gefeiert, bevor sich alle in die Winterpause verabschieden.

Ausgezeichnet werden die Top-Piloten aller Rennklassen in der Norddeutschen Bahnmeisterschaft, von den Junioren über die nationalen und internationalen Solisten und Gespanne bis zu den Teamwertungen.

Alle Bahnsportvereine Norddeutschlands schicken ihre Vertreter nach Cloppenburg und natürlich ist auch der MSC als Gastgeber mit einer großen Abordnung vertreten. Fans, die gern dabei sein wollen, sind herzlich willkommen. Dabei gilt: Smoking und Abendkleid müssen es nicht gerade sein, aber für den gehobenen Rahmen zu Ehren der Sieger und Platzierten bitte Jeans und Hoodies gegen elegantere Garderobe tauschen.

Einlass ist ab 17.30 Uhr. Wer möchte, kann bis etwa 19 Uhr etwas essen, es stehen mehrere kleine Gerichte zur Auswahl. Der Eintritt ist frei, seine Getränke und das Essen zahlt jeder selbst. Für die Planung und Tischreservierungen bitten die Gastgeber um Anmeldungen per E-Mail an michael.koldemeyer@ewe.net. Natürlich kann man auch im Laufe des späteren Abends noch dazukommen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 24.01., 11:40, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 24.01., 12:00, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:00, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
» zum TV-Programm
7AT