IDM Superbike

Tim Stadtmüller: IDM-Suzuki kommt unter den Hammer

Von Esther Babel - 07.09.2019 08:37

In Assen und Hockenheim ist der Superbike-Pilot vom JR Racingteam noch mit seiner Suzuki GSX R 1000 unterwegs. Einsatzbike und Ersatzmotorrad werden anschließend verkauft. Das bekommt man fürs Geld.

«Wir planen keinen Markenwechsel und auch das Team wird nicht aufgelöst oder so was», erklärt Tim Stadtmüller vom JR-Racingteam. Dennoch kommen die Motorräder, erstmal nur eines, unter den Hammer. Das IDM-Bike das derzeit noch in Assen unterwegs ist, kommt erst nach dem hoffentlich erfolgreichen IDM-Ausflug in den Verkauf. Aktuell steht per ebay Kleinanzeigen die erste der beiden Suzuki GSX-R 1000 L7 zum Verkauf.

Abholbereit allerdings erst am 1.10.2019. Denn dann ist die IDM-Superbike-Saison gelaufen und damit wird das Motorrad auch definitiv nicht mehr gebraucht und sei es nur als Ersatzteillager.

Und was bekommt man für die veranschlagten 28.900 Euro?

«Verkauft wird eine Suzuki GSX-R 1000 L7 mit neuem Motor 0 km Laufleistung», erklärt das Team um Dominik Jung. «Das Bike wurde im Januar auf einem Blankorahmen für den Tuner-GP 2019 aufgebaut. Es wurde nach dem Tuner GP ein fabrikneuer Motor mit 0km eingebaut, der Rest ist 500 km ohne Sturz gelaufen. Das Fahrzeug hat ca. 211PS, gemessen beim Tuner-GP, bei 178kg vollgetankt. Bis auf Kleinigkeiten ist das Bike identisch mit unserem IDM-Einsatzmotorrad.»

«So ganz bin ich da nicht in der Technik drin», gibt Stadtmüller zu. «Aber die Gabelbrücke ist zum Beispiel anders. Die ist bei dem angebotenen Motorrad gefräst. Bei dem IDM-Motorrad ist das nicht erlaubt.»

«Folgende Teile wurden verbaut», erklärt das Team. «PVM-Schmiederäder mit PVM-Racingbremsscheiben, ein fabrikneuer Motor mit 211PS und nach Stockreglement überarbeitet. Eine komplette Yoshimura Kit-Elektronik überarbeitet und eine superleichte Racingverkleidung. Brembo Bremspumpe mit Fernversteller, Titan-Bremskolben und ein Yoshimura Kurzhubgasgriff. Dazu ein Alu-Racingheckrahmen und Geweih, Blipper (Lohmann) mit Spezial Anlenkung und Kugelgelagertem Schalthebel, Racing Lenkerschalter links und rechts. Das Motorrad hat eine Akrapovic Titan Evolution Line Komplettanlage, Hel Racingbremsleitungen vorne und hinten, Carbon Schutzblech vorne. Bei den Federelementen vom Öhlins ist ein Closed Cartridge (neueste Ausführung), ein TTX-Federbein mit Spezial-IDM-Set-up und ein Lenkungsdämpfer dabei. Und dann eben noch die Bonamici Racing obere Gabelbrücke, ein Gb-Racing Motordeckel, Racingkühlerschläuche und eine RT CNC-Fussrastenanlage in der IDM Ausführung.»

«Wer will kann gegen Aufpreis auch das 2D Datarecording-System dazu haben», erklärt der IDM Superbike-Pilot. «Wie es bei mir und dem Team weitergeht, werden wir in den nächsten Tagen mal genauer besprechen. Aber ein größerer Wechsel steht bis jetzt nicht an. Jetzt kommt erst mal das IDM-Rennwochenende in Assen. Die Strecke selbst ist jetzt kein Neuland für mich, aber im Nassen, und es wird bestimmt ab und an regnen, ändern sich die Voraussetzungen schnell.»

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Honda hat nur einen Siegfahrer: Das rächt sich

Von Günther Wiesinger
Sollte Marc Márquez bei den ersten Grand Prix nicht fit sein, was sich klar abzeichnet, rächen sich die Management-Fehler von Honda und die kurzsichtige Fahrer-Politik.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 20.02., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 20.02., 23:15, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Do. 20.02., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 20.02., 23:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 00:30, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship - OTR SuperSprint 1. Lauf
Fr. 21.02., 01:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 03:45, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:10, Motorvision TV
High Octane
Fr. 21.02., 05:15, Hamburg 1
car port
Fr. 21.02., 05:30, Puls 4
Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
79