Michael Ranseder (Honda): «Ich will Boden gut machen»

Von Esther Babel
IDM Superbike
Michael Ranseder hat viel vor

Michael Ranseder hat viel vor

Nach der doppelten Nullnummer von Zolder will der Österreicher vom Team HRP in Oschersleben ein gutes Stück vorwärts kommen. Bisher nur Elfter der Meisterschaft.

Der dreifachen IDM Superbike Vize-Champion Michael Ranseder hat sich für das dritte Saison-Event an diesem Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben einiges vorgenommen

. Nach den zwei bisherigen IDM-Wochenenden mit insgesamt vier Rennen nimmt der Österreicher im Moment nur Rang 11 in der Punktetabelle ein, da zuletzt im belgischen Zolder zwei Stürze am Renntag für eine Nullnummer sorgten.

Der Honda-Pilot vom Team Holzhauer Racing Promotion ist sehr zuversichtlich nach Oschersleben gekommen, zumal ein Test dort vor drei Monaten sehr positiv verlief. Außerdem eilt dem Rundkurs unweit von Magdeburg der Ruf voraus, eine Honda-Strecke zu sein.



«Die Anfangsphase der neuen Saison verlief nicht ganz den Erwartungen entsprechend», gibt Ranseder zu. «Und erst recht nicht Zolder. Die Enttäuschung ist allerdings längst verflogen und ich bin froh, dass die Meisterschaft nun richtig Fahrt aufnimmt.»

«Ein Test im Frühjahr in Oschersleben brachte aufschlussreiche Ergebnisse», fügt er an. «Von dem her sind wir gut vorbereitet und auf dieser Basis werden wir auch aufbauen. Ab jetzt heißt es richtig Punkte sammeln. Am Sonntag will ich unbedingt zwei Mal im zweistelligen Punktebereich ins Ziel kommen. Das ist die logische Zielsetzung, wenn man einen Blick auf die momentane Gesamtwertung wirft.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 08:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 08:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 03.12., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 10:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 13:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do. 03.12., 14:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 15:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
7DE