Pole-Position auf dem Hockenheimring für Tom Toparis

Von Rudi Hagen
Tom Toparis steht bei den Supersportlern auf der Pole-Position

Tom Toparis steht bei den Supersportlern auf der Pole-Position

IDM-Neuling Tom Toparis startet am Sonntag beim IDM-Halali der Supersport 600 auf dem Hockenheimring von Startplatz 1. Neben dem Australier reihen sich Marc Buchner und Luca Grünwald am Grid ein.

Am vergangenen Wochenende gab Tom Toparis noch eine Gastrolle bei der BSB Supersport im niederländischen Assen. Ein Podestplatz und ein Sturz im zweiten Rennen waren die Folge. Sein niederländisches Team Benro Racing, das für das gut besuchte Event auf dem TT Circuit mit Ten Kate Racing kooperierte, war zufrieden mit dem Auftritt des jungen Australiers.

Der Yamaha-Pilot reiste mit breiter Brust in Hockenheim an und knallte in der Qualifikation mit 1:30.238 min die Bestzeit hin. Natürlich in der Quali 2, denn die Verhältnisse am Freitag ließen bessere Zeiten nicht zu. Damit steht Toparis am Sonntag auf der Pole-Position.

Zweiter ist Marc Buchner, der in der aktuellen IDM-Wertung der Supersportler mit 157 Punkten auf den schon als Meister feststehenden Max Enderlein (222 Punkte) folgt. Enderlein ist aus beruflichen Gründen in Hockenheim nicht am Start.

Luca Grünwald, der zuletzt mit Verletzungsfolgen zu kämpfen hatte, nimmt Startplatz 3 ein. Der Kawasaki-Pilot hat den Großteil dieser Saison verpasst und nimmt mit 63 Zählern Rang 10 ein.

Auf den weiteren Plätzen folgen Daniel Rubin, Sander Kroeze (NL), Gaststarter Patrick Hobelsberger, Gabriel Noderer, der Brite Bradley Jones (Gaststarter für Benro Racing), Dominik Rubin und auf Platz 10 der Kroate Martin Vugrinec. Kevin Wahr, ebenfalls Gaststarter, steht in Reihe 4 auf Platz 12.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 30.11., 15:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Do.. 01.12., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: Extreme E
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
4