Die 24h von Spa-Francorchamps wurden wieder gestartet

Von Oliver Müller
Intercontinental GT Challenge
Wetterbesserung in Spa-Francorchamps: Die Rennwagen, wie der Mercedes-AMG GT3, können wieder Gas geben

Wetterbesserung in Spa-Francorchamps: Die Rennwagen, wie der Mercedes-AMG GT3, können wieder Gas geben

Der große GT3-Klassiker in den belgischen Ardennen ist wieder unterwegs. Nach einer knapp sechsstündigen Unterbrechung wegen starken Regens hatten sich die Bedingungen rund um Spa-Francorchamps wieder verbessert.

Beim 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps ist endlich wieder Rennaction angesagt. Einige Minuten vor 6 Uhr in der früh hatte der Rennleiter das Event wegen heftiger Regenfälle mit der roten Flagge unterbrochen. Immer wieder wurde ein potenzieller Restart nach hinten geschoben. Im Laufe des Vormittags gab es rund um Spa-Francorchamps jedoch eine entscheidende Wetterverbesserung. Somit konnte ab circa 11:30 Uhr die Strecke wieder frei gegen werden.

Damit bleiben noch gut fünf Stunden an Streckenzeit zur Verfügung, um den Rennsieger für die 71. Ausgabe des Landstrecken-Klassikers auszufahren. In der Favoritenrolle befinden sich dabei vor allem Lamborghini, Ferrari, Audi, Mercedes-AMG und natürlich Porsche.

Stand zum Restart der 24h von Spa-Francorchamps

1. Bortolotti/Engelhart/Ineichen Lamborghini Huracán GT3
2. Jensen/Krognes/Catsburg BMW M6 GT3
3. Bachler/Rizzoli/Ashkanani Porsche 911 GT3 R
4. Molina/Aleshin/Rigon Ferrari 488 GT3
5. Engel/Buurman/Stolz Mercedes-AMG GT3
6. Abril/Schiller/Marciello Mercedes-AMG GT3
7. Bastian/Boguslavskiy/Fraga Mercedes-AMG GT3
8. Christensen/Lietz/Estre Porsche 911 GT3 R
9. Frijns/Müller/Rast Audi R8 LMS
10. Winkelhock/Vervisch/Haase Audi R8 LMS

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
7DE