Weshalb Herxheim 2016 keinen Langbahn-GP ausrichtet

Von Ivo Schützbach
Langbahn-GP
Herxheim war auf dem besten Weg, das Aushängeschild des Langbahn-Grand-Prix zu werden, über 16.000 Fans bejubelten die Rennfahrer dieses Jahr am Vatertag. Die Gründe, weshalb es 2016 keine Fortsetzung gibt.

Positiv ist: Kommende Saison sehen wir wieder fünf statt magere vier Langbahn-GP, die Vorzeigesandbahn im finnischen Forssa kehrt zurück in den Kalender. Ob die Verantwortlichen des Clubs bei der Beantragung des Rennens wussten, dass der vierfache Weltmeister Joonas Kylmäkorpi seine Langbahn-Karriere beendet?

Schön ist auch, dass wir mit Mühldorf und Vechta zwei Grands Prix in Deutschland sehen werden, um unseren qualifizierten Assen Erik Riss, Jörg Tebbe, Kai Huckenbeck und Matthias Kröger zuzujubeln.

Bedauerlich ist, dass Herxheim dem Grand Prix nach zwei grandiosen Rennen 2014 und 2015 den Rücken kehrt. Das Rennen am Vatertag war ein Schmuckstück der Serie, es hätte sich die kommenden Jahre sicher zum Aushängeschild gemausert.

«Wir haben uns nach Absprache in der Vorstandschaft entschieden, 2016 keinen Grand Prix zu veranstalten, schließen jedoch nicht aus, 2017 oder danach wieder einzusteigen», teilte Clubvorstand Joachim Ohmer SPEEDWEEK.com mit. «Es macht Sinn, wenn pro Jahr maximal zwei Grands Prix in Deutschland stattfinden und die Veranstalter dann gegebenenfalls jährlich wechseln. Vom Grundsatz sind wir mit den vergangenen Rennen sehr zufrieden, beide waren sportlich und organisatorisch ein schöner Erfolg. 2016 legen wir den Fokus auf ein offenes Rennen, bei dem wieder alle Klassen am Start sein werden.»

Statt Herxheim sehen wir den Grand Prix in Mühldorf, die Bayern richten nach dem Team-WM-Finale 2015 einen weiteren Hochkaräter aus. Das Team-Finale findet nächstes Jahr am 16. Juli im tschechischen Marienbad statt.

Termine Langbahn-GP 2016:

19.6. Finale 1 Mühldorf (D)
21.8. Finale 2 Eenrum (NL)
27.8. Finale 3 Forssa (FIN)
3.9. Finale 4 Morizes (F)
17.9. Finale 5 Vechta (D)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 05.08., 19:10, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 05.08., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 05.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 05.08., 19:35, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Do.. 05.08., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 05.08., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 05.08., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 05.08., 21:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE