Domi Aegerter (Suter/6.): «Konzentration weg»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Dominique Aegerter

Dominique Aegerter

Das Rennen der Moto2-Klasse in Misano beendete Dominique Aegerter auf dem sechsten Platz hinter seinem Schweizer Landsmann Tom Lüthi. «Ich machte Fehler in der zweiten Hälfte.»

11,5 sec hinter Sieger Esteve Rabat überquerte Dominique Aegerter aus dem Technomag-Team die Ziellinie. Damit sicherte sich der Schweizer den sechsten Platz. In der WM-Tabelle liegt er weiterhin auf Rang 4 hinter Esteve Rabat, Mika Kallio und Maverick Viñales.

«Es waren sicher wichtige Punkte, aber ich lag zwischenzeitlich auf Platz 4 und dachte, dass ich diese Position halten kann. Aber es war ein sehr schwieriges Rennen. Ich konnte meine Zeiten nur mit sehr großer Anstrengung fahren und war immer voll am Limit. Nachdem mich Viñales überholt hatte, konnte ich ihm zwei Runden folgen, aber dann habe ich zu stark gepusht und Fehler gemacht. In der zweiten Rennhälfte war ein bisschen die Lockerheit und Konzentration weg.»
Aegerter musste sich Landsmann Tom Lüthi geschlagen geben. «Ich habe Fehler gemacht und kam aus dem Rhythmus. Tom überholte mich und konnte sofort eine Lücke aufmachen.» Liegt dir die Strecke von Aragón, wo das nächste Rennen stattfindet? «Wir haben in Aragón getestet. Die Strecke liegt mir, aber auch die Abstimmung muss passen. Ziel sind zumindest die Top-5, aber eigentlich das Podium.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 29.05., 19:05, Motorvision TV
Racing Files
Fr. 29.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 29.05., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 29.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker BA Trophy Wien 2010 Melzer - Haider-Maurer
Fr. 29.05., 20:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 29.05., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 29.05., 21:40, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 29.05., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 29.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
Fr. 29.05., 23:00, Motorvision TV
Formula Drift Championship
» zum TV-Programm