Leader Johann Zarco verkrampft: Er zerbrach am Druck

Von Ivo Schützbach
Moto2
Trotz Niederlage ist Johann Zarco auf Titelkurs

Trotz Niederlage ist Johann Zarco auf Titelkurs

Es gab zahlreiche Rechenspiele, in denen Johann Zarco im MotorLand Aragón vier Rennen vor Saisonende Moto2-Weltmeister werden kann. Der Franzose auf Platz 6 und Rennsieg für Tito Rabat gehörte nicht dazu.

Rabat konnte den Rückstand in der Weltmeisterschaft mit seinem Heimsieg von 93 Punkten auf 78 reduzieren, die Titelentscheidung ist vertagt. Zarco (Ajo Motorsport) räumte nach dem Rennen ein, dass er keine Risiken eingehen wollte und nahm Rang 6 und zehn Punkte klaglos in Kauf.

Der 25-Jährige meinte aber auch: «Das war ein hartes Wochenende, ich war zu keiner Zeit entspannt. Ich konnte nur deshalb nicht in der Spitzengruppe mithalten, weil ich nicht locker war. Das habe ich nicht erwartet, aber so etwas passiert – ich fühlte den Druck. Gut ist, dass ich daraus gelernt habe, das wird mir die kommenden Rennen helfen.»

Teammanager Aki Ajo ergänzte: «Wir müssen akzeptieren, dass nicht jedes Wochenende perfekt sein kann. Aber wir kamen dem Titel mit dem sechsten Platz einen Schritt näher. Das ist unser Ziel, wir müssen ruhig bleiben und wie bislang weiterarbeiten.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm