Moto2, Quali: Pole für Zarco, Tom Lüthi in Reihe 1

Von Peter Fuchs
Polesetter Johann Zarco

Polesetter Johann Zarco

Tom Lüthi in Reihe 1, Marcel Schrötter in Reihe 2: Die Aussichten für den Moto2-Grand-Prix auf dem Red Bull Ring am Sonntag sind bestens. Ganz vorne startet Weltmeister Johann Zarco.

Nach drei freien Trainings fanden wir mit Tom Lüthi, Marcel Schrötter, Jonas Folger und Dominique Aegerter vier Deutschsprachige in den Top-8, die Erwartungen für das Qualifying waren entsprechend hoch.

Weltmeister Johann Zarco (Ajo Motorsport) war in 1:29,598 min in den Trainings der Schnellste, schon nach sieben Minuten im Qualifying fuhr der Franzose 1:29,4. Wenig später verbesserte Franco Morbidelli (Estrella Galicia 0,0 Marc VDS) die Bestzeit auf 1:29,367 min.

Diese Zeit hielt bis 9 min vor Schluss, dann konterte Zarco in 1:29,260 min. Die Deutschsprachigem zu diesem Zeitpunkt: 3. Lüthi, 5. Schrötter, 8. Folger, 10. Cortese, 16. Aegerter.

Die letzten fünf Minuten waren entgegen der Regel ereignisarm. Zahlreiche Fahrer fuhren in den ersten zwei Sektoren Bestzeit, büßten im letzten Sektor aber jeweils über 3/10 sec auf Zarco ein.

Zarco blieb mit seiner Zeit vorne und sicherte sich mit 0,112 sec Vorsprung seine zehnte Moto2-Pole. Neben ihm in Reihe 1: Morbidelli und Lüthi. «Jetzt hat das Motorrad funktioniert, wie wir es im Test hatten», meinte Lüthi. «Ich habe gepusht, es hat nicht ganz gereicht für die Pole. Aber im Rennen ist alles drin.»

Reihe 2: Schrötter, Alex Márquez und Axel Pons.

Die restlichen Deutschsprachigen: 10. Folger, 11. Aegerter, 13. Cortese, 26. Raffin, 28. Mulhauser.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Beste Formel 1 aller Zeiten? Zahlen sprechen dagegen

Mathias Brunner
​Die Formel 1 boomt, besonders in den USA. Die neue Flügelauto-Generation sollte mehr Überholmanöver denn je und packenden Sport liefern. Ein Blick in die Statistik enthüllt jedoch Erstaunliches.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.02., 07:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Mi.. 08.02., 09:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 08.02., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 08.02., 10:10, Motorvision TV
    Classic
  • Mi.. 08.02., 13:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 08.02., 15:00, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Mi.. 08.02., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 08.02., 18:00, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Mi.. 08.02., 18:30, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Mi.. 08.02., 18:30, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
» zum TV-Programm
3