Rossis gefährlicher Auspuff

Von Matthias Dubach
Moto3
Der Auspuff von Louis Rossi hing bedrohlich zur Seite

Der Auspuff von Louis Rossi hing bedrohlich zur Seite

In Barcelona brach an Louis Rossis Maschine die Auspuffhalterung. «Das war zu gefährlich», fand Sandro Cortese.

Im Moto3-Rennen von Barcelona hat wenig gefehlt, und Louis Rossi wäre nach seinem sensationellen Sieg in Le Mans auch in Spanien auf das Podest gefahren. Aber dem Franzosen aus dem Racing Team Germany blieb in der Verfolgergruppe Rang 4. «Das ist immerhin mein bestes Ergebnis im Trockenen», erklärte Rossi.

Aber es wäre wohl mehr möglich gewesen, denn während des Rennens brach an der FTR-Honda die Halterung des Auspuffs, der Schalldämpfer neigte sich immer mehr neben das Motorrad.

«Ich habe versucht wegzufahren. Doch plötzlich löste sich der Auspuff, und ich habe etwas meine Konzentration verloren. Ich versuchte herauszufinden, was los ist», schilderte der Franzose. Rossi konnte von Glück reden, dass er nicht von der Rennleitung an die Box beordert wurde, denn im engen Pulk und bei Schräglage kam der nach aussen hängende Auspuff bedrohlich nahe an die Helme der Gegner. Ausserdem hätte der Schalldämpfer ganz abreissen und so zu einem gefährlichen Torpedo werden können.

WM-Leader Sandro Cortese erlebte das Problem als Teil der Verfolgergruppe hautnah mit, seine Meinung war klar. Der KTM-Werkspilot und WM-Leader twitterte: «Ich bin absolut der Meinung, dass Rossi hätte aus dem Rennen genommen werden müssen. Es war zu gefährlich für die anderen Fahrer in der Gruppe!»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 11:30, ORF Sport+
Porsche Sprint Challenge Central Europe
Di. 04.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Brasilien
Di. 04.08., 12:45, Motorvision TV
Classic
Di. 04.08., 14:00, Hamburg 1
car port
Di. 04.08., 15:00, ORF Sport+
Formel E - Story of Formula E
Di. 04.08., 15:00, OKTO
Mulatschag
Di. 04.08., 15:30, ORF Sport+
Formel E - Story of Formula E
Di. 04.08., 15:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 04.08., 15:45, Sky Junior
Die Biene Maja
Di. 04.08., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
17