Miguel Oliveira: «Voll auf Angriff»

Von Sharleena Wirsing
Moto3
Stürmte von Rang 18 auf 5: Miguel Oliveira

Stürmte von Rang 18 auf 5: Miguel Oliveira

Mahindra-Pilot Miguel Oliveira erreichte beim «Red Bull Grand Prix of the Americas» in Austin den fünften Rang.

Miguel Oliveira, der für das indische Mahindra-Racing-Team antritt, konnte auf dem neuen Circuit of the Americas Rang 5 im Rennen der Moto3-Klasse erringen. Der Portugiese pilotiert 2013 die neue Mahindra MGP3O, die von Chassis-Hersteller Suter gebaut wurde.

Oliveira startete von Position 18 in das Rennen der Moto3-Klasse und schob sich bis auf Rang 9 nach vorne. Nach dem schweren Sturz von Jasper Iwema wurde das Rennen abgebrochen und für fünf Runden neu gestartet. Im zweiten Rennabschnitt schnappte sich der 18-Jährige die fünfte Position.

«Ich bin sehr zufrieden und es ist ein positives Ergebnis für Mahindra. Zuvor hatten wir jedoch Probleme das perfekte Set-up zu finden. Für das Rennen habe ich meinen Fahrstil deutlich verändert und habe mich dadurch viel wohler gefühlt. Während des Rennens wurde ich schneller und schneller. Der Kampf um Rang 5 war sehr spannend. Nach dem Neustart bin ich voll auf Angriff gegangen», fasst Oliveira das Rennwochenende in Austin zusammen.

Die Abstimmung der Mahindra MGP3O fiel Miguel Oliveira auch in Austin schwer, doch er kennt das Potential seiner Maschine. «Unser Projekt ist neu und wir brauchen noch mehr Zeit, um am Chassis zu arbeiten, aber ich denke, wir werden in Jerez konkurrenzfähig sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 03.12., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 22:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 03.12., 23:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE