Niklas Ajo (Husky): «Reifen, Geometrie & Aerodynamik»

Von Sharleena Wirsing
Moto3
Nach dem fünften Platz im Moto3-Rennen von Mugello machte Niklas Ajo beim Reifentest am Dienstag weitere Fortschritte. Es wurde vornehmlich an der Aerodynamik der Husqvarna gearbeitet.

In Mugello fuhr Husqvarna-Pilot Niklas Ajo sein bestes WM-Ergebnis ein: Platz 5. Zugleich ist es das bisher beste Ergebnis für Husqvarna in der Saison 2014. Der Sohn von Teambesitzer Aki Ajo kämpfte in der Spitzengruppe und beendete das Rennen als Fünfter, obwohl er nur von Position 15 gestartet war. Ajo büßte lediglich 0,260 min auf Sieger Romano Fenati ein.

Die Testfahrten für Reifenhersteller Dunlop am Dienstag in Mugello nutzten Ajo und das Team Avant Tecno Husqvarna Ajo für zahlreiche Runden mit neuen Aerodynamikteilen und Reifen. Eine offizielle Zeitnahme gab es nicht. «Wir haben viele verschiedene Dinge getestet. Unsere Arbeit beinhaltete Änderungen an der Geometrie sowie Testrunden mit drei neuen Hinterreifen von Dunlop.

Anschließend haben wir einige unterschiedliche Komponenten der Aerodynamik getestet und auch eine neue Lederkombi. Im Vergleich zum Wochenende konnte ich auch meinen Fahrstil verfeinern. Ich bin davon überzeugt, dass wir für die nächsten Rennen wichtige Erkenntnisse gewonnen haben.»

Wie fällt dein Fazit zu den neuen Reifen aus? «Es sind völlig andere Reifen als früher in der 125-ccm-Klasse. Größe, Breite und Mischungen sind unterschiedlich. Eine der neuen Mischungen passte sehr gut zu unserer Maschine. Trotzdem müssen die Reifen noch weiteren Tests unterzogen werden. Doch es sind sicherlich gute Reifen für die Zukunft. Wir können zufrieden sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 11:00, Spiegel TV Wissen
    Rosberg über Rosberg
  • Sa. 28.11., 11:25, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 12:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Sa. 28.11., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 13:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 13:25, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Sa. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Sa. 28.11., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
7DE