Niklas Ajo operiert: Sachsenring-GP fraglich

Von Oliver Feldtweg
Moto3
Niklas Ajo

Niklas Ajo

Der Finne Niklas Ajo hat am Samstag in Assen einen Knöchelbruch erlitten. Er wurde heute in Spanien operiert. Die Teilnahme des Husqvarna-Fahrers am Deutschland-GP ist ungewiss.

Der finnische Avant Tecno Husqvarna-Werksfahrer Niklas Ajo hat bei seinem Sturz in Assen einen Bruch des rechten Fussknöchels erlitten. Ob er beim WM-Lauf auf dem Sachsenring fahren kann, wird sich anfangs nächster Woche entscheiden.

Niklas Ajo wurde heute (Dienstag) im «Hospital Universitario Quirón Dexeus» in Barcelona operiert.

Ajo, der in Runde 7 durch einen Highsider aus der Spitzengruppe katapultiert wurde, liess sich von Dr. Eugenio Jimeno operieren, der auf orthopädische Eingriffe an Füssen und Knöchel spezialisiert ist. Er diagnostizierte auch eine Schienbeinverletzung, die stabilisiert wurde.

Niklas Ajo soll noch heute aus der Klinik entlassen werden und dann den Heimflug nach Finnland antreten.

«Der Crash am Samstag war ziemlich heftig. Es war wohl der schwerste Sturz in meinem Leben», sagte Niklas. «Ich hatte sogar Zeit zum Nachdenken, während ich durch die Luft geflogen bin. Zum Glück konnte ich rasch operiert werden. Meine Rehabilitation wird morgen beginnen! Ich werde alles tun, um möglichst bald wieder auf meine Husqvarna steigen zu können. Ich möchte mich bei den Ärzten Dr. Jimeno und Dr. Mir für die gute Betreuung und ihre Unterstützung bedanken.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE