Isaac Viñales: 2015 mit Husqvarna im Calvo-Team!

Von Sharleena Wirsing
Moto3
Isaac Viñales: Auch 2015 im Calvo-Team, aber mit Husqvarna

Isaac Viñales: Auch 2015 im Calvo-Team, aber mit Husqvarna

Isaac Viñales und das spanische Calvo-Team haben ihren Vertrag um ein Jahr verlängert. Der Spanier wird 2015 allerdings mit einer Husqvarna Moto3-Rennmaschine an den Start gehen.

Die Zielsetzung für den Viñales und das Calvo-Team ist klar vorgegeben. Man will vom ersten Rennen an ein Wort im Kampf um den Titel mitreden. Viñales stand in dieser Saison bereits zweimal auf dem Podium und hofft für die noch ausstehenden fünf Grands Prix 2014 auf eine Rückkehr dorthin.

Viñales’ Kommentar zur Vertragsunterzeichnung: «Ich bin sehr glücklich über meinen Verbleib im Team Calvo. Dieses Jahr haben wir schon sehr gut zusammengearbeitet und für die kommende Saison wird es unser Ziel sein, von Beginn an um den Titel zu fighten und natürlich alles zu unternehmen, um diesen auch zu gewinnen. Ich fühle mich in diesem Team sehr gut aufgehoben. Das ist auch der Grund, warum ich Angebote von anderen Top-Teams abgelehnt habe, weil ich weiß, dass wir eine gute Chance haben, unsere Ziele zu verwirklichen. Wir können in jedem einzelnen Rennen um den Sieg kämpfen.»

Für die beiden Moto3-Husqvarna wird der KTM-Konzern 2015 kein eigenständiges technisches Konzept liefern. «Wir werden die volle Werksunterstützung von Husqvarna bekommen, was auch ein besonders wichtiger Faktor ist. Zuvor müssen wir allerdings die Saison 2014 in der bestmöglichen Art und Weise beenden, um für die Vorsaison während der Wintermonate gut gerüstet zu sein», ergänzte er.

Das Calvo-Team steht kurz vor Abschluss der Verhandlungen mit dem zweiten Fahrer für 2015. Die Bekanntgabe soll in den nächsten Wochen erfolgen. Das Team verhandelt unter anderen mit Viñales‘ Teamkollegen Jakub Kornfeil. Auch Niklas Ajo, der 2014 bereits Husqvarna fährt, wäre ein möglicher Kandidat.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 25.09., 18:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 25.09., 18:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Top 30 Qualifying
  • Fr. 25.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 25.09., 19:05, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 25.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 25.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 25.09., 20:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 20:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 25.09., 21:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 25.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE