Speedway: Trauer um Andrey Kudryashov

Livio Loi (Honda): Test mit RW Racing in Assen

Von Sharleena Wirsing
Fünf Wochen vor dem Heim-GP des Teams RW Racing GP wurde mit Livio Loi in Assen getestet. Durch die Lärmschutzbestimmungen hatte der Honda-Pilot nur wenig Zeit.

Am Donnerstag testeten Livio Loi und das Team RW Racing GP auf dem Dutch TT Circuit Assen. Der Belgier drehte mit seiner Honda bis 16 Uhr 54 Runden. Die Rundenzeiten blieben unter dem üblichen Niveau der Moto3-Trainings, da die Strecke sehr verschmutzt war und nur eine Handvoll Fahrer auf dem Kurs unterwegs waren.

Die Crew um Loi testete unterschiedliche Set-ups, Einstellungen des Getriebes und der Suspension. Loi selbst arbeitete an seiner Linienwahl. Der Grand Prix in Assen findet von 25. bis 27. Juni statt.

«Es war gut, einen Test einzuschieben und sich schon wieder an den Dutch TT Circuit zu gewöhnen», erklärte Loi. «Anfangs war es sehr schwierig, schnell zu fahren, aber ich verbesserte mich stetig. Es gab keine wirkliche Konkurrenz, die als Ziel hätte dienen können, was es schwieriger machte als in einem normalen Training. Es ist schade, dass wir den Test wegen der Lärmschutzbestimmungen so früh beenden mussten, denn ich wurde immer besser.»

Teammanager Jarno Janssen war zufrieden mit der Testarbeit. «Wir wussten, dass wir nicht die Rundenzeiten erreichen können, die wir während des Grand Prix fahren, aber wir waren nah dran. Wir testeten ein paar unterschiedliche Dinge, Livio konnte einige Runden fahren. Die Infomationen, die wir gesammelt haben, sind absolut nützlich – nicht nur als Vorbereitung auf Assen, sondern auch für die Rennen in Mugello und Barcelona.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Wegen Acosta: Ducati braucht Márquez im Werksteam

Von Manuel Pecino
Ducati war am MotoGP-Wochenende in Le Mans erneut der dominierende Hersteller, jedoch kommen Aprilia und KTM immer näher. Braucht die italienische Marke Marc Márquez, um den Vorsprung zu halten?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.05., 13:10, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 20.05., 14:05, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mo.. 20.05., 15:00, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 15:30, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Mo.. 20.05., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 16:20, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Mo.. 20.05., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 20.05., 16:50, Motorvision TV
    Rallye: NZ Rally Championship
  • Mo.. 20.05., 17:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo.. 20.05., 17:45, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
5