Philipp Öttl (KTM/9.): «Top-10 sind das Ziel!»

Von Waldemar Da Rin
Moto3
Philipp Öttl in Barcelona

Philipp Öttl in Barcelona

«Das Chattering haben wir etwas besser im Griff», berichtete Philipp Öttl, nachdem er sich den neunten Startplatz für das Moto3-Rennen in Barcelona gesichert hatte.

15 Minuten vor dem Ende des Moto3-Qualifyings in Barcelona schob sich Philipp Öttl aus dem Schedl-Team mit seiner KTM auf Platz 8. Der Bayer wurde am Ende auf Platz 7 abgewunken, doch einige Gegner hatten ihre letzte Runde noch nicht beendet. Am Ende lag Öttl auf dem neunten Rang. Somit schuf er sich eine gute Ausgangsposition für das Rennen am Sonntag.

«Mit dem neunten Platz können wir zufrieden sein», stellte Öttl im Gespräch mit SPEEDWEEK.com fest. «Am Ende herrschte viel Verkehr auf der Strecke, aber ich konnte ihn ein bisschen umfahren. Trotzdem hatte ich einen kleinen Windschatten. Mir gelang am Ende eine gute Runde, die auch nötig war. Ich bin zufrieden, weil wir auch das Chattering etwas besser im Griff haben.»

Was wurde für das Qualifying verändert? «Wir haben die Einstellung der Gabel und das Motormapping etwas verändert. Die Motorbremse haben wir etwas reduziert. Das hat gut funktioniert. Die Kombination aus Veränderungen am Fahrwerk und am Motor haben einen großen Fortschritt gebracht.»

Was hast du dir vorgenommen? «Ein Top-10-Resultat wäre gut. Punkte sind aber Pflicht, denn wir hatten in den letzten beiden Rennen zwei Ausfälle.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm