Sepang, FP2: Sturz von Kent, Bestzeit für Oliveira

Von Sharleena Wirsing
Moto3
Im zweiten Training der Moto3-Klasse in Sepang hatte KTM-Pilot Miguel Oliveira die Nase vorne. WM-Leader Danny Kent erzielte trotz einem Sturz den fünften Rang.

Das erste Moto3-Training auf dem Sepang International Circuit hatte WM-Leader Danny Kent dominiert. Er hat nach seinem Sturz in Australien noch 40 Punkte Vorsprung auf KTM-Star Miguel Oliveira. Wenn Kent es im Rennen unter die Top-5 schafft, ist er unabhängig von Oliveiras Ergebnis Weltmeister.

Rookie Hiroki Ono setzte sich im 40-minütigen zweiten Training früh vor John McPhee aus dem Racing Team Germany und Jakub Kornfeil an die Spitze. Ono verbesserte seine Zeit auf 2:14,386 min, sein Leopard-Teamkollege Efren Vazquez schob sich auf Platz 2. WM-Leader Kent lag auf dem zwölften Rang. Platz 21 hatte Philipp Öttl inne.

Nach 19 Minuten schoss Honda-Pilot Danny Kent mit 2:14,190 min auf Platz 1 vor Ono, Vazquez, McPhee und Miguel Oliveira. Kurz später stürzte Kent in Kurve 9. Er konnte die Maschine zurück an die Box fahren.

In der Schlussphase schob sich Philipp Öttl mit der KTM des Schedl-Teams auf Platz 14 nach vorne, während Kent weiterhin die Zeitenliste anführte. Doch Oliveira legte rote Sektorzeiten vor und übernahm mit 2:13,906 min die Spitze. Damit war er jedoch noch zwei Zehntel langsamer als Kent im ersten Training.

Rossi-Schützling Romano Fenati preschte auf Platz 2 hinter Oliveira. Der ohnehin angeschlagene Hiroki Ono stürzte per Highsider und kroch schmerzverzerrt durch das Kiesbett. Auch Alessandro Tonucci ging zu Boden.

Mit 2:13,906 min blieb KTM-Pilot Miguel Oliveira an der Spitze vor Romano Fenati (KTM), Jorge Navarro (Honda), Efren Vazquez (Honda), Danny Kent (Honda), Brad Binder (KTM) und Niccolò Antonelli (Honda). Philipp Öttl beendete das zweite Training auf dem 18. Platz. Die Tagesbestzeit fuhr jedoch Danny Kent im ersten Training.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 12:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • Di.. 11.05., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
2DE