Yonny Hernandez (Kawasaki): «Peile das Podium an»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Yonny Hernandez ist zuversichtlich, dass er mit Pedercini Kawasaki erfolgreich sein kann

Yonny Hernandez ist zuversichtlich, dass er mit Pedercini Kawasaki erfolgreich sein kann

Bei seinem zweiten Superbike-Test mit Pedercini Kawasaki glaubt Yonny Hernandez an eine erfolgreiche Zukunft. Podestplätze sieht der Kolumbianer schon bald erreichbar.

Durch das neue Reglement für die Superbike-WM 2018 sollten die privaten Team theoretisch näher an die Werksteams heranrücken. Beim Jerez-Test am Dienstag und Mittwoch dieser Woche war davon aber noch nicht viel zu sehen: Auf den vorderen Positionen dominierten weiterhin die Werksmotorräder von Kawasaki, Ducati und Yamaha. Mit drei Sekunden Rückstand platzierte sich das Pedercini Kawasaki-Team mit Neuzugang Yonny Hernandez am unteren Ende der Zeitenliste. Der Kolumbianer wurde 2017 wegen Erfolglosigkeit von seinem Moto2-Team vor die Türe gesetzt.

Doch es war erst sein zweiter Test mit der privaten Kawasaki ZX-10RR und Hernandez sieht um sich herum viel positives. «Ich denke wir haben in der Superbike-WM eine sehr gute Chance – ich bin froh hier zu sein und freue mich schon auf das erste Saisonrennen», meinte der 29-Jährige zuversichtlich. «Ich muss aber noch mehr über das Bike und Team lernen. Um bessere Rundenzeiten zu erreichen, müssen wir die Elektronik verbessern. Aber dafür haben wir noch Zeit. Zuerst hoffe ich auf die Top-10, dann werden wir aber Podestplätze anstreben.»

Mittlerweile bestätigt ist der Einsatz von Hernandez beim MotoGP-Test in Sepang im Tech3-Yamaha-Team. «Der Unterschied zwischen MotoGP und Superbike ist, dass sich das Superbike viel mehr bewegt. Die Anti-Wheelie-Kontrolle und die Elektronik machen einen weiteren Faktor aus», meinte Hernandez.

Zeiten SBK-Test Jerez, Mittwoch, 24. Januar:

1. SBK Tom Sykes (GB), Kawasaki, 1:38,889* min
2. SBK Jonathan Rea (GB), Kawasaki, +0,581
3. SBK Niccolò Canepa (I), Yamaha, +0,635*
4. SBK Leon Camier (GB), Honda, +0,719*
5. SBK Marco Melandri (I), Ducati, +0,865
6. SBK Eugene Laverty (IRL), Aprilia, +0,987
7. SBK Jordi Torres (E), MV Agusta, +1,266*
8. SBK Alex Lowes (GB), Yamaha, +1,509
9. SBK Michael van der Mark (NL), Yamaha, +1,643
10. BSB Leon Haslam (GB), Kawasaki, +1,687
11. SBK Leandro Mercado (RA), Kawasaki, +1,750
12. SBK Loris Baz (F), BMW, +1,818
13. SBK Chaz Davies (GB), Ducati, +1,834
14. SBK Michael Rinaldi (I), Ducati, +1,973
15. BSB Luke Mossey (GB), Kawasaki, +2,149
16. SBK Toprak Razgatlioglu (TR), Kawasaki, +2,225
17. SBK Jake Gagne (USA), Honda, +2,311
18. STK Lorenzo Zanetti (I), Ducati V4, +2,337
19. SBK Lorenzo Savadori (I), Aprilia, +2,522
20. SBK Yonny Hernandez (CO), Kawasaki, +2,918
21. STK Alessandro Delbianco (I), BMW, +3,093
22. SSP Raffaele De Rosa (I), MV Agusta, +4,826
23. SSP Kenan Sofuoglu (TR), Kawasaki, +4,933
24. SBK Ondrej Jezek (CZ), Yamaha, +4,987
25. SSP Hikari Okubo (J), Kawasaki, +5,582
26. SSP Ayrton Badovini (I), MV Agusta, +5,944
27. SSP Nacho Calero (E), Kawasaki, +6,447
* mit Qualifyer

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 12:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Do.. 13.05., 13:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Do.. 13.05., 13:45, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do.. 13.05., 14:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Do.. 13.05., 15:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
  • Do.. 13.05., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
» zum TV-Programm
3DE