Superbike-WM

Leon Camier (Honda): Schulter-OP war unausweichlich

Von - 12.07.2019 19:36

Acht Wochen versuchte Honda-Werksfahrer Leon Camier die gerissenen Bänder in seiner linken Schulter natürlich heilen zu lassen. Weil der Superbike-Pilot nach wie vor nicht genügend Kraft hat, begab er sich unters Messer.

«Das einzig Positive an meiner Verletzung ist, dass ich keine Operation brauche, die Bänder heilen natürlich», sagte Leon Camier vergangenen Sonntag in Donington Park. «Ich kann viel Physiotherapie machen und habe bereits wieder volle Bewegungsfreiheit. Problematisch ist für mich momentan nur das Bremsen, weil ich in dieser Position nicht genügend Kraft habe.»

Zu Wochenbeginn versuchte sich der Engländer erneut auf einer Supermoto-Maschine, er wollte sehen, ob er bei der Superbike-WM in Laguna Seca an diesem Wochenende ins Honda-Team zurückkehren kann.

Weil auch dieser Test scheiterte, entschied sich Camier auf Anraten seiner Ärzte nun doch für eine Operation. Bei seinem Sturz in Imola Mitte Mai rissen alle drei Bänder in der linken Schulter. «Eine Bänderverletzung dauert lange und du kannst den Heilungsprozess nicht beschleunigen», klagte der 32-Jährige.

Camier kam am heutigen Freitag in der Arm Clinic in Wilmslow, südlich von Manchester, unters Messer. Die Operation soll dafür sorgen, dass er seine normale Kraft zurückerlangt, volle Beweglichkeit in der Schulter hatte er bereits zuvor.

Nach den Rennen in Laguna Seca sind acht Wochen Sommerpause, bis die Superbike-WM in Portimao weitergeht. Auf das Langstreckenrennen Suzuka Eight Hours am letzten Juli-Wochenende muss Camier verzichten.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 13.12., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 00:30, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 14.12., 01:15, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 14.12., 01:45, Motorvision TV
MotorStories
Sa. 14.12., 02:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 14.12., 03:50, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 04:15, Motorvision TV
Dream Cars
Sa. 14.12., 05:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm