Crash Alvaro Bautista: Bänderdehnung in der Schulter

Von Ivo Schützbach
Alvaro Bautista ist verzweifelt

Alvaro Bautista ist verzweifelt

Ducati-Werksfahrer Alvaro Bautista ist völlig von der Rolle. Nach seinem Sturz im ersten Hauptrennen der Superbike-WM in Laguna Seca am Samstag, stürzte der Spanier auch im Sprintrennen am Sonntagmorgen.

Alvaro Bautista verpasste beim Einlenken in die erste Kurve den Scheitelpunkt und kollidierte deshalb mit dem von außen kommenden Toprak Razgatlioglu (Puccetti Kawasaki).

Der Spanier wurde ins Medical Center an der Rennstrecke gebracht, wo die Ärzte eine Bänderdehnung in der linken Schulter diagnostizierten. Wenig später die Entwarnung. «Er wird im zweiten Hauptrennen starten können», teilte des Ducati-Werksteam mit.

Dieses startet um 23 Uhr MESZ.

Bautista ist völlig von der Rolle. Zu Saisonbeginn gewann der Spanier elf Rennen in Folge, nach dem Sprintrennen in Jerez Anfang Juni hatte er 61 Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Jonathan Rea (Kawasaki). In den letzten fünf Wochen hat sich das Blatt gewendet: Bautista stürzte in Jerez, Misano, Donington Park sowie in beiden bisherigen Rennen in Laguna Seca. Jetzt hat er 61 Punkte Rückstand auf Rea!

Gewinnt Bautista alle restlichen Rennen des Jahres und Rea wird immer Zweiter, ist der Nordire trotzdem zum fünften Mal in Folge Weltmeister! Bautista kann nicht mehr aus eigener Kraft die Meisterschaft gewinnen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 01.07., 17:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 01.07., 18:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 01.07., 18:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 01.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 01.07., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 01.07., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
  • Fr.. 01.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 01.07., 21:45, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2022
  • Fr.. 01.07., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 01.07., 22:02, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
» zum TV-Programm
3AT