Neue Honda CBR1000RR-R SP – Homologation ist durch

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Die Honda CBR1000RR-R ist nun auch offiziell homologiert

Die Honda CBR1000RR-R ist nun auch offiziell homologiert

Als die Superbike-WM 2020 auf Phillip Island den Saisonauftakt zelebrierte, fehlte die neue Honda CBR1000RR-R in der Liste der homologierten Motorräder; nun gibt es ein Update. Mit welchen Bikes gefahren werden darf.

Um ein Motorrad für die Superbike-WM homologieren zu lassen, müssen Hersteller bereits bei Antrag 125 Stück produziert haben. Bevor mit einem neuen Modell Rennen gefahren werden darf, müssen am 31. Dezember des Vorjahres bereits 250 Stück fahrfertig das Werk verlassen haben. Am Ende des Jahres der ersten Saison werden 500 Stück von der FIM gefordert.

Auch wenn beim Saisonauftakt der Superbike-WM 2020 in Australien Ende Februar eine aktuelle Liste der homologierten Bikes fehlte, zweifelte niemand daran, dass im Fall der neuen Honda CBR1000RR-R alle Vorgaben erfüllt waren. Am 9. März veröffentlichte die FIM nun ein Update.

Erwartungsgemäß wurde die Triple-R ergänzt, und zwar die Standard-Modell als auch die SP-Version, die als Basis der Bikes der Werkspiloten Álvaro Bautista und Leon Haslam verwendet wird.

Eine erteilte Homologation gilt in der Superbike-Kategorie acht Jahre, sofern das Motorrad den aktuellen Regeln entspricht. Eine Verlängerung kann kostenfrei beantragt werden. Das älteste startberechtigte Motorrad ist die Kawasaki ZX-10R von 2011; Aprilia hat dagegen ältere Versionen der RSV4 auslaufen lassen.

Homologierte Motorräder Superbike-WM, Stand 2020
Motorrad Produktionszeitraum
Aprilia RSV4 1000 RR/RF Jan 15 – Ende
Aprilia RSV4 1000 RR/RF Jan 17 – heute
BMW S 1000 RR Jan 12 – Ende
BMW S 1000 RR HP4 Jan 13 – Ende
BMW S 1000 RR Jan 15 – heute
BMW S 1000 RR Jan 17 – heute
BMW S 1000 RR Feb 19 – heute
EBR 1190 RX Jan 14 – heute
Ducati 1199 Panigale R Feb 13 – Ende
Ducati 1199 Panigale R Feb 15 – heute
Ducati Panigale V4R Feb 19 – heute
Honda CBR 1000 RR (SC59) Jan 12 – heute
Honda CBR 1000 RR SP (SC59) Jan 14 – Ende
Honda CBR 1000 RR (SC77) Jan 17 – heute
Honda CBR 1000 RR SP (SC77) Jan 17 – heute
Honda CBR 1000 RR SP2 (SC77) Jan 17 – heute
Honda CBR 1000 RR (SC77) Feb 19 – heute
Honda CBR 1000 RR-R ST (SC77) Jan 20 – heute
Honda CBR 1000 RR-R SP (SC77) Jan 20 – heute
Kawasaki ZX 10 R Jan 11 – Ende
Kawasaki ZX-10 R Jan 16 – Ende
Kawasaki ZX-10 RR Jan 17 – heute
Kawasaki ZX-10 RR SE Feb 18 – heute
Kawasaki ZX-10 RR Feb 19 – heute
MV Agusta F4 RR Jan 14 – heute
Suzuki GSX R 1000 L2 Jan 12 – heute
Suzuki GSX R 1000 L7 Jan 17 – heute
Suzuki GSX R 1000 R Mar 17 – heute
Suzuki GSX R 1000 R Feb 19 – heute
Yamaha YZF - R1 Jan 12 – Ende
Yamaha YZF - R1/R1M  Jan 15 – heute
Yamaha YZF - R1 (2015 Modell) Jan 16 – heute
Yamaha YZF - R1 Jan 17 – heute
Yamaha YZF - R1 Feb 18 – heute

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 23.09., 19:00, ORF Sport+
    FIA WEC - 24h von Le Mans, Highlights
  • Mi. 23.09., 19:05, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 23.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 23.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 19:30, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 23.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Mi. 23.09., 23:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Mi. 23.09., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 24.09., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
» zum TV-Programm
8DE