Supersport-WM

Christian Stange holt bestes WM-Resultat in der Pampa

Von - 14.10.2019 16:07

Bei schwierigen Bedingungen auf dem San Juan Villicum Circuit eroberte Chris Stange aus dem Team Gemar Lorini Honda mit Rang 13 seine beste Platzierung in der Supersport-Weltmeisterschaft.

Chris Stange war das ganze vergangene Wochenende in Argentinien schnell unterwegs. Den Freitag beendete der Sachse als Zehnter und im Qualifying brauste er sogar auf den neunten Startplatz.

Dass er im Rennen mit Rang 13 zwar sein bestes WM-Resultat eroberte, es aber nicht zu mehr reichte, ist auch seiner in die Jahre gekommenen Honda CBR600RR geschuldet. Stange kam 31,5 sec hinter Sieger Jules Cluzel (GMT94 Yamaha) ins Ziel, zum besten Honda-Fahrer Peter Sebestyen (11.) fehlten ihm 1,5 sec.

«Der Start war nicht ganz so, das Rennen war gut», freute sich Stange über sein Ergebnis. «Ich habe versucht mit meiner Gruppe zu fahren, in den letzten Runden konnte ich aber keine Attacke mehr starten. Ich machte einen Fehler und musste zu den zwei vor mir etwas abreißen lassen. Zwischendurch hatten wir ein paar schöne Kämpfe – 13. und keiner ist vor mir gestürzt. Das ist ein richtiger 13. Platz. Das war ein guter Schritt nach vorne.»

In der Weltmeisterschaft liegt der 21-Jährige mit fünf Punkten auf dem 28. Platz. Sein bestes WM-Ergebnis vor San Juan: 14. Plätze auf selber Strecke, in Doha und Magny-Cours.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 15.11., 23:15, Spiegel TV Wissen
Rosberg über Rosberg
Fr. 15.11., 23:40, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Brasilien 2019
Fr. 15.11., 23:45, Hamburg 1
car port
Sa. 16.11., 00:30, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 16.11., 00:45, Hamburg 1
car port
Sa. 16.11., 01:20, Motorvision TV
Racing Files
Sa. 16.11., 01:20, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Sa. 16.11., 01:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Sa. 16.11., 01:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
Sa. 16.11., 02:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
» zum TV-Programm