Randy Krummenacher (Kawasaki): Zweite Reihe ist okay

Von Helmut Ohner
Supersport-WM
Randy Krummenacher traut sich im Rennen einiges zu

Randy Krummenacher traut sich im Rennen einiges zu

Nach einem von einigen Fehlern beeinflussten Training geht der Schweizer Kawasaki-Werkspilot Randy Krummenacher im morgigen Supersport-Rennen von Startplatz 5 ins Rennen.

Kenan Sofuoglu beherrschte auf seiner Kawasaki ZX-6R das Training der Klasse Supersport. Der Weltmeister aus der Türkei distanzierte den Amerikaner PJ Jacobsen (Honda) um 0,224 Sekunden. Hinter Lokalmatador Luke Stapleford (Triumph) und dem Italiener Alex Baldolini (MV Agusta) holte sich Randy Krummenacher die fünfte Startposition.

«Die Superpole war aus meiner Sicht nicht optimal, ich habe mir ein paar Fehler zu viel erlaubt», räumte der Kawasaki-Fahrer im Gespräch mit SPEEDWEEK.com ein. «Aus der zweiten Reihe Mitte zu starten ist völlig okay. Das Rennen dauert nicht nur eine Runde. Ich weiß, wo ich ansetzen muss.»

«Alle Fahrer in den ersten drei Startreihen sind schnell und können vorne mitmischen, aber Kenan wird morgen sicher der Knackpunkt sein», schätzt der aktuell WM-Zweitplatzierte. «Ich habe gestern bereits beobachtet, dass er hier sehr stark ist. Ein Top-5-Platz sollte sich unter normalen Umständen auf alle Fälle machen lassen.»

Obwohl Krummi in der Vergangenheit in Donington Park auf einige Rennen in der 125er-Weltmeisterschaft zurückblicken kann, bringt ihm diese Kenntnis herzlich wenig. «Ganz im Gegenteil. Die letzten zwei Kurven muss man mit dem Supersport-Motorrad anders fahren. Da muss ich noch an mir arbeiten, um das optimal hinzubekommen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 20.04., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 20.04., 09:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 20.04., 09:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Brasilien
  • Di.. 20.04., 10:00, Eurosport
    Formel E: Die Story der Formel E
  • Di.. 20.04., 14:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di.. 20.04., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 20.04., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 20.04., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 20.04., 15:45, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 20.04., 16:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE