Justin Barcia startet für Yamaha-Werksteam

Von Thoralf Abgarjan
Supercross-WM
Justin Barcia startet im Yamaha-Werksteam

Justin Barcia startet im Yamaha-Werksteam

Justin Barcia hat für die ersten 6 Runden der Supercross-WM als Ersatzfahrer für den verletzten Davi Millsaps ein Engagement im Yamaha-Werksteam gefunden. Wie es danach für Barcia weitergeht, ist offen.

Wie schwierig die Situation auf dem Fahrermarkt auch in den USA ist, zeigt das Beispiel von Justin Barcia. Er startete beim Monster Energy Cup in Las Vegas als Privatier auf Honda und empfahl sich auch auf Platz 6 als bester Honda-Starter. Ein Team-Engagement hat Barcia trotzdem nicht erhalten.

Das Monster Energy/Knich/Yamaha Factory Racing Team geht im Januar mit Davi Millsaps und Cooper Webb an den Start.

Millsaps brach sich im Oktober während des Trainings aber den linken Ellenbogen. Nach Komplikationen musste er nun operiert werden und fällt für die ersten Runden der im Januar beginnenden Supercross-WM aus.

Behandelt wurde Millsaps übrigens von Dr. Viola in Colorado, der auch die schwere Armverletzung von Ken Roczen operierte.

Da Millsaps bis Januar nicht fit sein wird, wurde Barcia für die ersten 6 WM-Runden als Ersatzfahrer engagiert.

«Ich freue mich, dass ich wieder auf Yamaha zurückkehren kann und die Chance bekomme, in einem Werksteam zu starten», kommentierte Barcia. «Ich kann es kaum erwarten, dass ich im Januar in Anaheim mit der Startnummer 51 auf der brandneuen YZ450F am Start stehe.»


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE