Jeremy Martin (Honda) gewinnt Showdown in Indiana

Von Thoralf Abgarjan
US-Supercross Lites Ost
Jeremy Martin gewinnt das East-West-Showdown in Indianapolis

Jeremy Martin gewinnt das East-West-Showdown in Indianapolis

Mit einem Start- Ziel-Sieg gewann Jeremy Martin (Honda) das East-West-Showdown von Indianapolis. Die beiden Meisterschaftsführenden strauchelten in der ersten Kurve und mussten eine Aufholjagd starten.

Die beiden Führenden der Ost- und Westküstenmeisterschaft, Zach Osborne (Husqvarna) und Aaron Plessinger (Yamaha) blieben schon in der ersten Kurve nach der Startgeraden an der Streckenbegrenzung hängen.

Jeremy Martin (Honda) gewann den Start und fuhr danach ein fehlerfreies Rennen. Plessinger und Osborne starteten eine Aufholjagd. Plessinger schaffte es bis auf Rang 5, Osborne bis auf P7, wodurch beide ihre Führungspositionen erfolgreich verteidigen konnten.

Alle Einzelheiten vom 250SX Showdown von Indianapolis erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Jeremy Martin gewinnt den Start! Die Serienleader , Zach Osborne und Aaron Plessinger (Yamaha) bleiben an der Streckenbegrenzung der ersten Kurve hängen. Plessinger und Osborne müssen das Feld von ganz hinten aufrollen.

Noch 12 Min:
Plessinger und Osborne sind noch außerhalb der Top-10.

Noch 9 Min:
Martin hat einen Vorsprung von 3 Sekunden vor Renzland und Smith herausgefahren. Plessinger hat bereits P6 erreicht, Osborne auf P12.

Noch 7 Min:
Sexton beendet das Rennen mit einem Problem an der Vorderradbremse an der Box.

Noch 5 Min:
Osborne geht an Savatgy vorbei auf P9.

Noch 4 Min:
Cianciarulo geht mit einem aggressiven Manöver an Smith vorbei auf P3. Plessinger hat P5 erreicht.

Noch 1 Min:
Martin führt mit 5 Sekunden Vorsprung vor Renzland, Cianciarulo, Smith und Plessinger.

Letzte Runde:
Adam Cianciarulo geht innen an Luke Renzland vorbei auf Rang 2! Jeremy Martin gewinnt mit 4,1 Sekunden Vorsprung.

Ergebnis 250SX-Showdown Indianapolis:
1. Jeremy Martin (USA), Honda, East
2. Adam Cianciarulo (USA), Kawasaki, West
3. Luke Renzland (USA), Yamaha, East
4. Jordon Smith (USA), KTM, East
5. Aaron Plessinger (USA), Yamaha, West
6. Austin Forkner (USA), Kawasaki, East
7. Zach Osborne (USA), Husqvarna, East
8. Kyle Peters (USA), Suzuki, East
9. Phillip Nicoletti (USA), Suzuki, West
10. Joey Savatgy (USA), Kawasaki, West

SX-Ostküstenmeisterschaft nach 6 von 9 Läufen:
1. Zach Osborne, 131
1. Austin Forkner, 124 (-7)
3. Jordon Smith, 121 (-10)
4. Jeremy Martin, 119 (-11)

SX-Westküstenmeisterschaft nach 7 von 10 Läufen:
1. Aaron Plessinger, 151
2. Joey Savatgy, 142, (-9)
3. Adam Cianciarulo, 139, (-12)
4. Shane McElrath, 127, (-24)


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 06:20, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 08:35, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 21.01., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Do. 21.01., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 10:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Do. 21.01., 11:00, OKTO
    Mulatschag
  • Do. 21.01., 12:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 14:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 21.01., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 21.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
7DE