Kristoffersson und Solberg bei der Rallye Schweden

Von Toni Hoffmann
WRC
Johan Kristoffersson (li.) und Petter Solberg

Johan Kristoffersson (li.) und Petter Solberg

Der Rallycross-Champion Johan Kristoffersson und sein Teamkollege Petter Solberg starten bei der bekannten Winter-Rallye im benachbarten Schweden, jedoch in verschiedenen Wertungen.

Johan Kristoffersson und Petter Solberg starten bei der diesjährigen Rallye Schweden (15.-18. Februar). Sein 570 PS starkes Volkswagen Polo GTI Supercar, mit dem Kristoffersson im November in der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) den WM-Titel errang, tauscht der frisch gekürte WRX-Champion dabei gegen einen Skoda Fabia R5 ein.

«Geänderte Termine bei der Vorbereitung auf die neue Rallyecross-Saison mit Volkswagen haben den Start in Schweden möglich gemacht», sagt Kristoffersson. «Ich freue mich schon sehr auf den Event. Denn es ist immer hilfreich, so oft wie möglich im Rennmodus zu sein.» Für den 29-Jährigen ist es der zweite Start bei der Rallye Schweden. 2016 wurde er Elfter in der WRC2-Klasse.

Petter Solberg startet indes gemeinsam mit seiner Frau Pernilla in einem Ford Escort RS1800 in der Wertung für historische Fahrzeuge. 2013 und 2015 hat Solberg die historische Rallye Schweden dominiert. Dieses Jahr rechnet der Rallye-Weltmeister von 2003 mit einer größeren Herausforderung. «Letztes Mal haben wir einige Audi Quattros geschlagen», sagt Solberg. «Dieses Jahr sind deutlich mehr Allradler am Start. Deshalb konzentrieren wir uns jetzt auf die Konkurrenz mit Zweiradantrieb.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
8AT