Auftaktsieg für Hirvonen

Von Toni Hoffmann
WRC
hirvonen 2010 p2010 2 1

hirvonen 2010 p2010 2 1

Mikko Hirvonen setzte beim fünften Lauf zur Rallye-WM in Portugal die erste Bestmarke.

Mit der ersten Bestzeit am Donnerstagabend übernahm [*Person Mikko Hirvonen*] im Ford Focus die Führung beim fünften Lauf zur Rallye-WM in Portugal. Mehr als 25.000 Zuschauer im Algarve Stadion in Faro erlebten aber auch auf dem nur 2,03 km langen Parcours eine kleine Überraschung. [*Person Federico Villagra*] im Ford Focus des argentinischen Munchi’s Team war mit der zweitschnellsten Zeit nur eine Zehntelsekunde langsamer als Hirvonen.

Bester Citroën-Pilot war mit einem Rückstand von sieben Zehntelsekunden der C4-Privatier [*Person Petter Solberg*], der sichtlich den Applaus der Zuschauer genoss, auf dem dritten Rang. Eine Zehntelsekunde hinter ihm reihte sich [*Person Dani Sordo*] im offiziellen Werks-Citroën ein und mit zwei Zehnteln Abstand folgte ihm sein etwas älterer Bruder Henning im Stobart-Ford Focus.

Etwas enttäuschend war hingegen die Vorstellung von [*Person Sébastien Loeb*]. Er markierte im zweiten offiziellen Citroën C4 mit einem Rückstand von 1,5 Sekunden nur die achtschnellste Zeit, zwei Zehntelsekunden vor seinem C4-Partner [*Person Kimi Räikkönen*].
 
Vodafone Rallye de Portugal, 28.05.2010-30.05.2010
SS1 Estadio Algarve 1, 2.03 KM, 27.05.2010 19:29 Uhr
 

1.

M. HIRVONEN

2:09.3

0.0

2.

F. VILLAGRA

2:09.4

+0.9

3.

P. SOLBERG

2:10.0

+0.7

4.

D. SORDO

2:10.1

+0.8

5.

H. SOLBERG

2:10.2

+0.9

6.

S. OGIER

2:10.3

+1.0

7.

M. WILSON

2:10.5

+1.2

8.

S. LOEB

2:10.8

+1.5

9.

K. RAIKKONEN

2:11.0

+1.7

10.

K. BLOCK

2:11.0

+1.7

11.

J. LATVALA

2:11.6

+2.3

12.

K. AL QASSIMI

2:13.4

+4.1

13.

M. OSTBERG

2:18.6

+9.3

14.

Y. LEMES

2:19.6

+10.3

15.

E. BRYNILDSEN

2:19.9

+10.6

16.

N. AL ATTIYAH

2:20.2

+10.9

17.

J. KETOMAA

2:20.4

+11.1

18.

K. ABBRING

2:20.5

+11.2

19.

R. KUIPERS

2:20.6

+11.3

20.

A. ARAÚJO

2:20.7

+11.4

21.

H. WEIJS

2:21.3

+12.0

22.

P. ANDERSSON

2:21.6

+12.3

23.

J. CUOQ

2:22.0

+12.7

24.

F. TURÁN

2:22.0

+12.7

25.

T. NEUVILLE

2:22.1

+12.8

26.

J. HANNINEN

2:22.2

+12.9

27.

J. TUOHINO

2:22.3

+13.0

28.

B. SOUSA

2:22.5

+13.2

29.

D. KUIPERS

2:22.9

+13.6

30.

M. KOSCIUSZO

2:23.0

+13.7

31.

V. PASCOAL

2:23.0

+13.7

32.

O. TANAK

2:23.4

+14.1

33.

X. PONS

2:23.5

+14.2

34.

R. MOURA

2:23.7

+14.4

35.

A. BROCCOLI

2:23.8

+14.5

36.

V. SÁ

2:23.8

+14.5

37.

L. CARBONARO

2:23.9

+14.6

38.

J. SILVA

2:24.6

+15.3

39.

H. GASSNER JR.

2:25.1

+15.8

40.

N. PEREIRA

2:25.4

+16.1

41.

P. MEIRELES

2:25.4

+16.1

42.

S. PAVLIDES

2:25.6

+16.3

43.

A. RASCHI

2:25.9

+16.6

44.

A. BURKART

2:25.9

+16.6

45.

K. KRUUDA

2:26.2

+16.9

46.

A. LLOVERA

2:26.5

+17.2

47.

P. PERES

2:26.5

+17.2

48.

C. OLIVEIRA

2:26.9

+17.6

49.

F. FANARI

2:27.1

+17.8

50.

A. NEVES

2:27.1

+17.8

51.

N. GEORGIOU

2:27.7

+18.4

52.

R. LOUSADO

2:27.9

+18.6

53.

H. PADDON

2:28.2

+18.9

54.

F. PARLI

2:28.6

+19.3

55.

E. VALDES LOPEZ

2:28.8

+19.5

56.

J. TRAILA

2:29.0

+19.7

57.

P. NETO

2:29.1

+19.8

58.

M. ARZENO

2:29.2

+19.9

59.

V. HENRIKSSON

2:29.2

+19.9

60.

A. VILLANUEVA

2:29.5

+20.2

61.

C. RIEDEMANN

2:30.0

+20.7

62.

P. FREIRE

2:30.1

+20.8

63.

H. HUNT

2:30.5

+21.2

64.

F. CASTEGNARO

2:30.9

+21.6

65.

J. MIRANDA

2:33.9

+24.6

66.

B. AL JABRI

2:34.5

+25.2

67.

M. MONTEIRO

2:35.3

+26.0

68.

J. RAMOS

2:36.1

+26.8

69.

E. WEISS

2:40.6

+31.3

70.

S. AL AMERI

2:41.0

+31.7

71.

J. MAURIN

2:41.5

+32.2

72.

E. VEIGA

2:42.6

+33.3

73.

M. AL SHAMSI

2:47.1

+37.8

74.

P. HORSEY

2:50.2

+40.9

 

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 31.05., 18:20, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 31.05., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 19:10, Das Erste
Sportschau
So. 31.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 31.05., 21:10, Motorvision TV
Goodwood Festival of Speed 2019
So. 31.05., 21:15, Hamburg 1
car port
So. 31.05., 21:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2007 Kanada
So. 31.05., 21:55, Motorvision TV
Andros E-Trophy
So. 31.05., 22:50, SWR Fernsehen
sportarena extra
So. 31.05., 23:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball Europacup der Cupsieger 1985 Rapid Wien - Dynamo Dresden
» zum TV-Programm