Finnland: Leader Latvala drei zeitgleichen Verfolgern

Von Toni Hoffmann
WRC
Jari-Matti Latval hat nun drei Verfolger hinter sich

Jari-Matti Latval hat nun drei Verfolger hinter sich

Spannung hoch N beim neunten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft in Finnland, der Spitzenreiter Jari-Matti Latvala wird von drei zeitgleichen Verfolgern gejagt.

Die achte Entscheidung der Rallye Finnland brachte ein Novum. Der dreifache Finnland-Sieger Jari-Matti Latvala konnte im Toyota Yaris WRC seine kurz zuvor übernommene Führung zwar behaupten, er hat nun aber drei zeitgleiche Verfolger hinter sich. Mit jeweils sechs Zehntelsekunden Abstand kleben sein bis zur siebten Prüfung führende Teamkollege Ott Tänak, sein Teampartner Kris Meeke und nun auch Esapekka Lappi im Citroën C3 WRC an seiner Stoßstange.

«Die letzte Prüfung lief ganz gut. Wir haben allerdings etwas Zeit verloren. Ich musste zu Beginn mit dem Auto gegen die Rillen kämpfen», erklärte Latvala.

«Das hat mir gar nicht gefallen. Es war sehr schwierig, aus den Rillen herauszukommen. Das war nicht gut», schilderte Tänak seine Situation.

«Ich fühle mich am Nachmittag etwas besser als am Morgen. Wir hatten Glück, dass wir den dicken Stein, der in der Straßenmitte lag, nicht getroffen haben», meinte Meeke.

«Es läuft soweit ganz gut. Ich habe aber an einem Abzweig beim Hochschalten fast den Motor abgewürgt», äußerte sich Lappi.

Sein Teamkollege, der Titelverteidiger Sébastien Ogier fiel hinter dem Hyundai-Neuling Craig Breen und dessen Stallgefährten Andreas Mikkelsen auf den siebten Platz zurück, gefolgt von Thierry Neuville im dritten Hyundai i20 WRC.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 01.06., 18:20, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 01.06., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 01.06., 19:05, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 01.06., 19:15, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 01.06., 19:40, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Österreich-Schweden in Gelsenkirchen" vom 29.11.1973
Mo. 01.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Mo. 01.06., 20:55, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Mo. 01.06., 21:00, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
» zum TV-Programm