MotoGP

Hector Barbera (16./Ducati): Open-Weltmeister 2015!

Von - 08.11.2015 19:37

Bei seinem Heimrennen in Valencia konnte Hector Barbera zwar keine WM-Punkte einfahren, der Ducati-Pilot stellte dennoch den Sieg in der Open-Wertung sicher.

Die Open-Wertung wurde schon länger von Hector Barbera (33 P.) angeführt und bei fünf Punkten Vorsprung auf Forward-Ass Loris Baz (28 P.) hätte es beim MotoGP-Finale in Valencia ein Wunder benötigt, um den Gewinn der Open-Klasse durch den Ducati-Piloten zu verhinden. Da keiner der Open-Asse in die Top-15 vorstossen konnte, darf sich der Avitia-Pilot nun Open-Weltmeister nennen.

Davon Notiz nahm angesichts der WM-Entscheidung zwischen den Yamaha-Assen Jorge Lorenzo und Valentino Rossi jedoch kaum jemand. «Ich bin extem glücklich», hält Barbera aber trotzig fest. «Denn das Rennen und die Open-Wertung bei seinem Heimrennen zu gewinnen, ist etwas ganz unglaubliches.»

Als 16. im Ziel pilotierte der Spanier das beste Open-Bike und gewann somit die Open-Wertung. «Die Zuschauer waren unglaublich, das Motorrad hier zu fahren hat unheimlichen Spass gemacht. Mit dem Sieg in Valencia haben wir die Saison auf die bestmögliche Weise beendet. In den letzten Rennen haben wir 200% gegeben und ich denke, wir haben das Maximum herausgeholt. Jetzt wird gefeiert!»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
SPEEDWEEK auf Google+
Druckansicht
Hector Barbera feiert mit seinem Team den Gewinn der Open-Wertung 2015 © Gold & Goose Hector Barbera feiert mit seinem Team den Gewinn der Open-Wertung 2015
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

video

MotoGP

MotoGP 2019 - Die Red Bull KTM Factory Racing Team Präsentation Re-Live

Speedweek auf Twitter Speedweek auf Facebook Der Speedweek RSS Feed

Thema der Woche

Von Mathias Brunner

Mercedes: Wann werden Dauer-Sieger unsympathisch?

​​Die Fans mögen keine Dauer-Sieger. Das beste Beispiel: Als Michael Schumacher (Ferrari) und Sebastian Vettel (Red Bull Racing) alles in Grund und Boden fuhren. Mercedes-Teamchef Toto Wolff bleibt gelassen.

» weiterlesen

 

tv programm

Tuning - Tiefer geht's nicht!

Di. 19.02., 17:45, Motorvision TV


Servus Sport aktuell

Di. 19.02., 19:15, ServusTV Österreich


Formula Drift Championship

Di. 19.02., 19:35, Motorvision TV


Bundesliga Aktuell

Di. 19.02., 19:55, SPORT1+


Bundesliga Aktuell

Di. 19.02., 20:55, SPORT1+


Monster Jam Championship Series

Di. 19.02., 20:55, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 19.02., 21:40, Motorvision TV


Top Speed Classic

Di. 19.02., 21:40, Motorvision TV


Superbike

Di. 19.02., 22:00, Eurosport


Top Speed Classic

Di. 19.02., 22:05, Motorvision TV


Zum TV Programm
104